Frage von Banuro88, 28

Hallo ich komme aus Lörrach und suche ein Lederkombi von einem namhaften Hersteller weiss jemand wo es ein Geschäft gibt (Kein Louis oder Polo)?

Ich suche z.B. ein Alpinestar oder Spidi.

Antwort
von VinCal, 23

Hallo Banuro,

Alpinestars hat MotorradEcke Weil am Rhein ganz viel. Ansonsten schaust du bei denen einfach mal online vorbei. Ich kann ausserdem HeinGericke empfehlen. Bessere Preise als Louis und Co. und dazu bessere Qualität (meine Meinung). In Lörrach befinden wir uns leider nicht gerade im Motorradmekka aber versuchs doch mal beim UGT Schindler in der Wölblinstraße 64. Die haben Büse und so weiter. Sollte demnach direkt vor deiner "Haustüre" sein.

Gruss aus Rheinfelden ;-)

Kommentar von Nachbrenner ,

SSSoso Rheinfelden, bist Du des der beim Stadtfest die Schweizer Buden versauern lässt? Aber Feldschlößche trinkste doch oder lieber Riegeler? @ Mankalita, koi Riegele nicht, was anners ;-)

Kommentar von VinCal ,

Nachbrenner, Feldschlössle ist nicht das wahre, trink Rothaus mein Freund. :o) 

Kommentar von Effigies ,

Tannezäpfläääää ;o)

Kommentar von Banuro88 ,

Danke für die Antwort ich komme übrigens auch aus Rheinfelden :-).

Gibt es nicht noch bei Müllheim ein grösseren Store?

Beim Wölblin war ich schon hat mich nicht begeistert. Online ist halt so ne Sache schau mir die Kombis lieber vor Ort an.

@Nachbrenner Feldschlössle ist wie Wasser, dem Fall noch kein Rothaus getrunken:-)

Kommentar von Jayjay12 ,

Hi Banuro, Nachbrenner und VinCal!

Feldschlösschen ist nicht so verkehrt...wenn kein Rothaus in der Nähe ist ;-)

Vor gefühlten hundert Jahren überquerte ich den Jura mit dem Rad. In Erlach angekommen war der Griff zur Wasserbuddel das Wichtigste. Später folgte das Feldschlösschen, also, da kannst nichts verkehrt machen.

Kommentar von VinCal ,

Es ist schon nicht schlecht, aber kommt eben nicht an das Wundermittel aus dem Schwarzwald ran ;-)

Kommentar von Effigies ,

Gericke hat sich nach ziemlich Schwierigkeiten gegen die Konkurenz anzukommen nach oben geflüchtet.

Im unteren Preissegment kommt niemand gegen Louis und Polo an. Im Mittleren  sind sie auch noch recht stark. Also fängt  Gericke jetzt vermehrt da an, wo die anderen zu schwächeln beginnen.  Machen auch mehr individuelles. z.b. mit dem In-Store Bestellservice.

Kommentar von VinCal ,

Ich bin überzeugt von Gericke. Die Deals dort sind unschlagbar. Für jeden mal was dabei! :-)

Kommentar von Yamaha123 ,

Das ist eher aus der Not heraus.

Früher hatte Hein Gericke immer seine eigene Kollektion gehabt, die dann in Asien produziert worden ist.

Die hatten also ihre eigenen Designer und Entwurfsabteilungen gehabt.

Die Peinlichkeit war dann erreicht als Hein Gericke seine Kunden regelrecht angebettelt hat, für 7 Prozent Zinsen mindestens 1000 Euro zu leihen. Ein Blick in deren Bilanz hätte genügt das die schon längst pleite waren. Umsatzrückgänge und überall rote Zahlen. Eigenkapital bestand nur aus Gesellschafterdarlehen. Gleichzeitig hat sich HG in dem GEschäftsbericht sich noch als Premiumanbieter gesehen.

Ein Blick in die Läden war da mehr als trostlos. 25 Prozentrabattaktion um noch geld in die Kasse zu bekommen, aber wirklich NULL Waren im Laden.

Ist natürlich ein billiger Trick wenn man statt eigener Kollektionen das Zeug von der Konkurenz verkauft. Ungefährt so als ob H&M plötzlich das Zeug von Levis und Adidas verkauft.

Sind dann natürlich krachend pleite gegangen (nicht zum ersten mal)

HG gehört jetzt einen chinesischen Investor, der auch die LS2 Helme produziert. Soll jetzt als Abverkaufskanal dieser Marke dienen.


Antwort
von Jayjay12, 24

Motorrad-Ecke Weil am Rhein, Singen oder Freudenstadt.

Empfehlenswert finde ich auch kleine, feine Manufakturen für Motorrad-Lederkombis. Die gehen zu Unrecht oft leer aus, weil die Massen zu den von dir genannten 'Großen' marschieren. 

Nichts geht über Maßanfertigung, sofern man das Budget dafür hat. Was du stets ansprechen kannst, sind herausnehmbare oder fest eingearbeitete  Protektoren von 1A-Qualität wie z.B. an den Schultern und im Ellenbogen-Bereich. Gruß JJ


Kommentar von Banuro88 ,

Danke aber Massanfertigung ist mir momentan zu teuer.

Kommentar von Effigies ,

Dann gehste doch besser zu den großen 3. 

Bei dem was ne hochwertige Alpine kostet bekommste auch schon was bei Schwabenleder.

Also sooo teuer ist Maßanfertigung auch ned.

Kommentar von Banuro88 ,

In dem Fall schau ich mal vorbei und mach mich schlau 

Antwort
von Banuro88, 21

Weisst du zufällig auch wo ich einen Alpinestar oder Spidi bekomme?

Kommentar von Jayjay12 ,

Dann vielleicht doch einer der "drei Großen", wie wir Moppedfahrer die Firmen Polo, Hein Gericke und Louis im Jargon nennen..gg

Da bekommst du das Gesuchte in jedem Fall..- und schätzungsweise ebenso bei der Motorrad-Ecke (doppelt genannt hält noch besser, Hauptsache Schleichwerbung, was? ;-)

Ach ja, fast vergessen: sei willkommen auf der Plattform!

Kommentar von Mankalita2 ,

Hein Gericke führt Alpinestars... zumindest Handschuhe, schau einfach mal auf der Webseite (und auch von Louis, Polo & Co) ob sie auch Lederkombis führen.

Kommentar von Nachbrenner ,

Und der in Straßberg gegenüber vom Ex KTM Pohlenz, kennst Du den?

Grüßle

Kommentar von Banuro88 ,

Nee den kenn ich noch nicht Danke

Kommentar von VinCal ,

Habe mir beim Hein Alpinestars Handschuhe geholt :-)

Antwort
von geoka, 18

http://www.motosport-hohmann.de/ Vertragshändler von www.Schwabenleder.de


 

Kommentar von Jayjay12 ,

Uups...da war einer schneller ;-)

Wollte schon 'zu Stift und Papier' greifen, um "Schwaa..." zu schreiben...aber einmal reicht auch, was?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten