Frage von Lionhard, 59

Hallo, ich habe an meiner Yamaha xj 900 S einen Getriebeschaden. Die Gänge lassen sich nicht schalten , und das Hinterrad blockiert. Kann da einer weiterhelfen?

Antwort
von geoka, 24

Wenn sich das Motorrad mit gezogener Kupplung  schieben lässt, dann ab auf einen Anhänger und damit zur Werkstatt.

Sollte dem nicht so sein, dann liegt es vermutlich nicht am Getriebe, sondern eher an einem "klebenden" Kupplungsbelag oder an einer anderen mechanischen Blockierung des Hinterrades wie z.B. eine festkorrodierte Bremse hinten.

Kommentar von deralte ,

Danke, dass wenigstens ein Kollege an diese Möglichkeit denkt!

Antwort
von Jayjay12, 20

N'Abend Lionhard,

hast du in letzter Zeit mal das Hinterrad ausgebaut oder Arbeiten an der Schwinge oder HR-Bremse ausgeführt? Ist der Reifen des Hinterrads in Laufrichtung aufgezogen oder etwa verkehrt montiert worden?

Hast du überprüft, ob das Hinterrad so ausgerichtet ist, wie es sich gehört? Könnte es sein, dass du unbeabsichtigt (und unbemerkt) zweispurig unterwegs bist? Sollte das HR nicht absolut mittig zentriert ausgerichtet sein, hast du ein Problem.

Wie schaut's mit dem Kardanöl aus - wurde es mal getauscht? Ist noch welches drin? Hast du sonstige Ölverluste oder schwappt noch genügend Öl im Motor herum?

Wartest du die Maschine ab und an - bzw. lässt du die Inspektion gemäß der Wartungsintervalle von der Werkstatt durchchecken - wann wurde die letzte Inspektion durchgeführt?

Hast du die sichtbaren Gelenke der Schaltung nach Entfernen der Verkleidung mal geschmiert? Falls du es nachholst und im Stand die Schaltung manuell hoch- und runterbewegst, fühlt es sich dann besser an als zuvor?

Puh, so viele Fragen. Möglich ist alles, von ausgeschlagenen Schaltwalzen bis zu nem Schaden im Kardangetriebe. Ein paar Dinge kannst du selbst überprüfen, aber die Überprüfung des Getriebes samt der Stellung einer Diagnose ist in diesem Fall klar die Werkstatt.

Viel Glück wünsch ich dir - JJ

Antwort
von Bonny2, 32

Klar können wir helfen: Gänge lassen sich nicht schalten und das Hinterrad ist blockiert. Ich tippe mal, dass das Getriebe nicht mehr so richtig funktioniert. ;-) --- Überlege mal wie Du so eine Frage beantworten würdest. Bonny

Antwort
von Effigies, 36

Jep, da kann wer helfen. Nennt sich Mechaniker.
Ein tagaktives Lebewesen das man meist zwischen 9 und 18 Uhr an Orten vorfindet die man Werkstatt nennt.   ;o)

Antwort
von Floyd, 21

Eine Honda kaufen ;-)

Sorry, aber was soll man dazu sagen?

Kommentar von Effigies ,

Er hat nen Defekt an einem Mopped das sich leicht reparieren läßt. Warum sollte er sich jetzt ein Mopped kaufen das man nicht reparieren kann ?

Kommentar von Floyd ,

"Güllepumpe" kaufen,da kann man alles selbst reparieren! Außerdem hält das Getriebe seit 35 Jahren. Eben Honda!

Kommentar von Effigies ,

Güllepumpe ist eine Sache, Honda ne ganz andere. Und haltbarer als ne XJ ist sie auch nicht.

Kommentar von Floyd ,

Du weißt ja wirklich alles! Kaum zu glauben das dieses Forum ohne dich vorher bestehen konnte...... :-/

Kommentar von Effigies ,

Nuja, ich hatte schon mal ne XJ, ich hatte ne Güllepumpe (E Sport)  und auch ne andere Honda. Ich hab das nicht vom Hörensagen.

Antwort
von fritzdacat, 38

Tja was machen wir denn da? Vielleicht in die Werkstatt? Nein, das wäre zu einfach! Bin ratlos, muss erst googlen.

Antwort
von gaskutscher, 31

Kardan oder Getriebe, das wäre jetzt die erste Frage.

Umfaller? Unfall? Schaltklauen verbogen? 

Ferndiagnose geht nicht -> aufmachen und nachschauen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten