Frage von Cristoph33Cool, 130

Hallo Exc 125 anmeldung zum A1?

Hallo ich habe mich in eine Exc 125 Ktm verliebt doch was muss ich tun um sie anzumelden da sie ja original zu viel ps hat und was ist mit den kolben? Gibt es großen leistungsverlust denn eigentlich haben wir nicht genug Geld um alle 20 Stunden den Kolben zu wechseln. Sie wird als Supermoto gebraucht und wird für keine Rennzwecke benutzt werden . Bitte um hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chapp, 86

Mir schwirrt der Kopf. Bin ich hier im Irrenhaus gelandet, oder bin ich selbst schon total verblödet?

Einerseits wird die EXC als hochgezüchtete Rennmaschine bezeichnet, bei der man angeblich alle 20 Betriebsstunden den Kolben wechseln muss, andererseits kann man sie mit dem A1 fahren und sie ist auf 7 PS gedrosselt und trotzdem soll sie ein Wettbewerbsmotorrad sein, das gebaut wurde, um auf der Rennstrecke Pokale mit ihr zu erringen.

Leute, auch wenn die Maschine ursprünglich als Wettbewerbsmaschine konzipiert war - da müsste sie an die 30 PS leisten - und man bei diesem Einsatz den Kolben alle 20 Stunden wechseln muss, dann gilt das ganz sicher NICHT für eine gedrosselte Version, die man mit dem A1 fahren kann.

Der hohe Kolbenverschleiss tritt bei der extrem hohen Literleistung auf (hohe Betriebstemperatur, hohe Kolbengeschwindigkeit und grenzwertige Schmierung) und im Renneinsatz. Als zahme Alltagsmaschine im täglichen Betrieb - saubere Ansaugluftfilterung vorausgesetzt - hält der Kolben vermutlich mindestens so lange wie bei jeder normalen 125er KTM.



Kommentar von deralte ,

Helmut, jetzt hast du aber die Welt von "blackhaya", unserem  Schäff-Äkspärten, zum Einsturz gebracht.

Kommentar von blackhaya ,

lies doch selber das Datenblatt  von der GTÜ

KTM 125 EXC mit 4 Kilowatt :-)

Kommentar von deralte ,

...du Fruchtzwerg verstehst anscheinend nicht im Geringsten, was "Chapp" geschrieben hat!

Kommentar von blackhaya ,

ja kein MEnsch fährt die EXC gedrosselt.

Ohne Drosel hat die Baureihe eine Leistung von 30 bis 40 PS, nur MIT Drossel etwa 7- 15 PS.

Kommentar von chapp ,

He du Schlaufuchs, hast du eigentlich mal die Frage gelesen? Nicht jeder will mit einer nicht zugelassenen Maschine auf der Strasse herumgurken und betrügen, auch wenn dir das unverständlich vorkommen mag.

Wir raten hier niemandem zu einer Straftat und bringen ihn dazu, seine Existenz auf Jahre hinaus zu zerstören. Dafür solltest du dir ein anderes Forum aussuchen.

Kommentar von blackhaya ,

Ab Werk ist die KTM gedrosselt und entspricht der STrassenverkehrsordnung.

Aber Einsatzgebiet der KTM ist abseits der Strasse auf besonderen Rennstrecken.

Kommentar von blackhaya ,

So hier noch ein Fotobeweis:

http://www.abload.de/img/100_43346ugf.jpg

Das ist eine KTM 125 EXC (mit supermotoreifen).

Deutlich im Bild zu sehen das Nummernschild mit TÜV-Plakette. Die TÜV-Plakette gibts nur wenn das Motorrad der STVO entspricht.

Kommentar von blackhaya ,

hehe wers nicht glaubt, hier die Angaben der eXC-Baureihe

https://www.gtue-oldtimerservice.de/motorrad/datenblatt/?hersteller=KTM+(A)

Die KTM ist halt für den Endurosport, und laut Reglement braucht man da eine STrassenzulassung.

Ist aber eher alibimässig. Kein Mensch fährt die KTM mit zwei Aussenspiegel (kann man abmachen). Blinker im Gelände sind auch total unnütz usw.

Einfach die Drossel rausnmachen und schon hat sie die vollen 30 PS.

Kommentar von chapp ,

Lass' gut sein. Du hast ja so recht ......... 

Kommentar von Effigies ,

Natürlich hat er recht.

Der Blackhaya erzählt permanent nur Blödfug . Und da hab ich ihm mit so viel Mühe ein mal war Richtiges beigebracht, und dann kommst du Komiker und verunsicherst ihn wieder.

Die EXC ist ein reines Sportgerät. und daß du sie für die Zulöassung zustopfst ändert da nix dran. Eher im Gegenteil wierd sie wenn man sie auf der Straße fährt nur noch vor den extrem kurzen Wartungsintervallen kaputt gehen. Man macht aus einem Rennpferd kein Freizeitponny in dem man ihm die Beine zusammen bindet.

Kein vernunftbegabter Mensch fährt eine gedrossete EXC. Und ein Sportgerät gehört nicht auf die Straße.

btw die Zulassungsleistung der 125exc  war 5,6PS.
Ab 2017 bietet KTM die 125er gar nicht mehr mit Zulassung an da in der E1 inzwischen eh  fast alle auf die 250er 4t gehen und man im CC keine Zulassung braucht .

Kommentar von chapp ,

Du hast ihm was beigebracht ? Na, so arg viel kann es wohl nicht sein. Egal - labert euch gerne gegenseitig die Birne voll - ohne mich - ich bin draussen.

Antwort
von Effigies, 32

Also erst mal, Blackhaya erzählt sehr viel Blödsinn wenn der Tag lang ist, aber was die Tauglichkeit der 125EXc angeht, das haben wir ihm auf GF mit viel Mühe beigebracht und das stimmt 100%. 

Gibt es großen leistungsverlust denn eigentlich haben wir nicht genug Geld um alle 20 Stunden den Kolben zu wechseln.

Wenn du wie Wartungsintervalle nicht einhältst geht die Nikasilbeschichtung und damit der ganze Zylinder kaputt. Der Leistungsverlust berträgt dann 100%. Irgendwann tut es nen Schlag und das Mopped bleibt stehen. Reparaturkosten mind 800€.

Und wenn dir die Kosten für einen Kolben schon Sorgen machen, dann denkt mal über die Radlager, das Getriebe (das ohne Ruckdämpfer überhaupt keinen Asphalt mag) usw nach. Und der Sprit? Das Ding säuft locker 7L Gemisch auf 100lm. Mit einem Tank kommst du grade mal 90km weit.

Also alles in allem kostet der Betrieb einer EXC in etwa so viel wie Taxi fahren.  Und das für nen 5,6PS Einsitzer. Ne . Gib dein Geld lieber für ein Mopped aus das Spaß  macht.  

Antwort
von katastrofuli, 89

Die Exc ist als Alltagsmotorrad eher ungeeignet. Wenn du nicht das Geld für die Wartung hast, dann lass die Finger davon und kauf eine andere Maschine, die kein Wettbewerbsbike ist.

Antwort
von toby00, 22

also die ktm als alltags Sumo ist überhaupt nicht zu gebrauchen. außer du kannst schrauben. das ding ist wirklich auf Sport Enduro konzipiert, so fährt sie sich und so viel ist der kosten/arbeits aufwand mit ihr. ich könnte dir als alltags sumo die yamaha dt 125, husqvarna wre/te 125, Beta rr 125 (lc) empfehlen vor allem empfehle ich dir die beta das ist ein top motorrad ich bin schon öfters gefahren und fahre sogar momentan die beta x trainer 300.

wenn du sie unbedingt haben willst dann kannst du's auch wie jeder andere machen. Kauf dir die exc fahr ein jahr wechsel den kolben fahr ein zweites jahr und verkauf sie komplett schrottig und heruntergekommen 

Antwort
von Floyd, 90

Diese Frage gibt es hier fast wöchentlich! Es müssten schon so viele von diesen Moppeds rumfahren....nur habe ich noch nie eine gesehen....!

https://www.motorradfrage.net/suche?q=EXC+125%2C+A1

Antwort
von blackhaya, 57
Antwort
von blackhaya, 51

So und hier auch noch DATenblatt:

http://www.zweirad-grisse.de/pages-neumotorraeder-ktm/ktm-exc_125+sixdays_2014.h...

für Lesefaule:
Leistung 4 kw / 5,4 PS bei 6.500 u/min

weiter unten:

Inklusive Umrüstteile für Offene Leistung (Offen ca. 27 kw / 37 PS bei
11.000 u/min.), dann Wettbewerbsmodell ohne Straßenzulassung

Kommentar von chapp ,

"Für Lesefaule": Ich habe vermutlich schon in meinen ersten 10 Lebensjahren mehr gelesen als du in deinem ganzen Leben lesen wirst und habe im Gegensatz zu vielen anderen Zeitgenossen auch so ziemlich alles kapiert, was ich gelesen habe.

Ich melde mich hiermit für die Zukunft von jeder Diskussion mit dir ab.

Tschüss.

Antwort
von blackhaya, 30

Keine Sorge die KTM EXC darfst du mit dem A1 Führerschien fahren, die ist wirklich absurd gedrosselt.

Ab Werk hat die gerade mal 7 PS.

Nur die ist nicht gebaut um jemals auf Asphalt gefahren zu werden, und ist mit 7.500 Euro auch das teuerste 125 Kubik Mopped was es gibt.

Alle 20 Betriebstunden ist Inspektion. Das ist halt ein WEttbewebersmotoorrad, ist ist gebaut um auf Rennstrecken Pokale zu gewinnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten