Frage von boehmi9, 50

Hallo bin 19 und aus österreich Und zwar ich schaue seit kurzer zeit nach einer supermoto Aber was für eine Giftig muss sie sein und altagstauglich Danke?

Antwort
von nagelpilzotto, 50

Ich bin erst vor kurzem eine KTM 390 Duke mit 44PS gefahren. Liegt mit 5.000€ Neupreis voll und ganz in Deinem Budget. Mit 150kg ist sie recht leicht. Ob sie zu Dir paßt, musst Du selbst rausfinden. 165km/h schafft die auch locker. Für den Alltag und in der Stadt ist sie prima geeingnet. 

Kommentar von boehmi9 ,

Ne duke ist nichts für mich und schon gar nicht ne 390 

I wohne am land kurvige strecken nicht die besten straßen und da muss es in der richtung exc etc sein also ne sumo

Antwort
von geoka, 45

"Aber was für eine Giftig muss sie sein und altagstauglich Danke"

 

Hast Du hier Google translator benutzt?

Kommentar von boehmi9 ,

Nein bin nur sehr schlampig und nicht der beste in deutsch xd

Antwort
von Nachbrenner, 47

Hallo boehmi9

nict traurig sein, für Österreich musste dich nicht grämen.Warum sollte sie giftig sein, willst Du an ihr rumschlecken?

Gut Ernst zur Seite, bleibe im Lande und schau zur KTM. Die Nuda würde ich sehen, ob noch eine rumsteht, Ducati oder Aprilia Dorsoduro

http://de.aprilia.com/de/de/index/motorr%C3%A4der/motorrad.html

Die Yammi XT660X ist zwar nicht ganz so giftig, außer im Tank, aber sportlich und haltbar. Der Rest ist bei den Händlern zu erkunden und erfahren, im Sinne von fahren.

Grüßle

Kommentar von boehmi9 ,

Ktm gefällt mir voll und ganz aber leider im preisrahmen nicht drin ca 5000 euronen

Giftig muss sie sein da ich bei meine freunden etc immer der *prolet *bin  und da ich noch eine honda cr 250 r bj 95 habe will ich was spritziges 

Abgeneigt vom schrauben bin ich ganz und gar nicht

Schraube viel und gerne bin aber leider kein mechaniker deswegen nur begrenzt möglich 

Von ner lc4 halt ich nicht viel is mir zu schwer ,träge,schwammig, bremsen nicht scharf und mir zu wenig power da ich ca 5000 km damit gefahren bin 

Muss ser vorderradabgeneigt sein und agil zum fahrn;)

Kommentar von Nachbrenner ,

Der Prolet (Arbeiter) ist nur bei Idioten was Anstößiges

und ehrlich, wenn Du schon „beweisen“ musst, dann lerne das Motorrad richtig bewegen, dann wird auch die Yamaha zum heißen Eisen.

Ich allerdings halte es für souveräner übersichtlich zu fahren und sollte es mich in meinem Alter noch mal „packen“, dann nur im artgerechten Geläuf, niemals im öffentlichem Verkehr,

geht zu schnell mal schief.

Kommentar von boehmi9 ,

Das thema is das gleiche eie bei meinem auto 

Fahre einen audi a3 3.2 v6 mit 250 ps aber eher langsam unterwegs 

Ich suche einfach eine spritzige sumo für wochenendausfahrten und fürn abend nach dem arbeiten 

60 ps sollte sie schon haben und nicht zu schwer  habe aber den überblick verloren und für meine preisgrenze sind sie 690er von ktm zu teuer

Kommentar von Nachbrenner ,

Also ehrlich, an 60 PS würde ich die Sache nicht fest machen, eher am Gewicht.

Mein, das wird eh ein Spagat über 50 PS und deine Finanzen. Wenn ich in deinem schönen Land unterwegs bin, fahren die wahren „Räuber“ eher weniger PS.

Bei einem Konzept Vergleich von Motorrad lag eine 30PS Yamaha in den Vogesen ganz lange vorne, fast unangefochten. Die PS Starken punkteten nur auf der Autobahn. Mein Tipp, eine gebrauchte Yammi und Fahrkurse. Vielleicht bietet ja ein Verein oder Verband wie ARBÖ oder ÖAMTC SuMo Kurse an.

Und nicht vergessen, deine Alltagstauglichkeit. Die X macht mit mir 125kg, aufrecht 165km/h, damit kannst Du in Austria den Schein abgeben.

Gefaren ist sie wie ein Fahrrad. Wenn ich heute nochmal vor der Entscheidung stünde, die X stände ganz vorne. Allerdings gebe ich meine XJR nicht mehr her.

Kommentar von boehmi9 ,

Ja gewicht is wichtig bei der ktm von meinem vater die hat 145 kg auf 54 ps und ist wie ich es sage abgestochen mit der 2. Bekommt man keinen gaswheely zu stande 

Dan meine honda hat die leistung die ich ib der richtung will 96 kg auf ca 60 ps kan abweichen aber geht wie die hölle aber nicht beständig auf langstrechcken und eine vollcross außerdem 

Dan bin ich mal ne ktm exc 525 gefahrn die gefällt mir schon recht gut an der leistung kann mich aber mit dem fahrwerk sprich federung anfreunden vieleicht ein einzelfall ist mir aber schwammig vorgekommen dan nur sumo felgen drauf waren aber das bissige an der gefällt mir 

Dan bin ich ne huski 450 von nem freund gefahrn geht auch ganz gut gefällt mir aber optisch nicht so 

Dachte an die richtung husaberg fs 650 e aber leider zu teuer und zu weit weg alles über 4 stunden 

Es sollte ne spaßmaschine sein kan sprit trinken muss aber nicht 

Je weniger ps umso besser  da man weniger zahlt aber dan kommt man mit dem leistungsgewicht nicht mehr klar 

Schnell fahren auf dauer tu ich nicht da mir die maschine auf extremer drehrzahl leid tut und es bei unseren strecken nicht möglich ist aber die beschleunigung muss ihre spuren zeigen *grins*

Sollte auch nicht zu alt sein 

Antwort
von rolandnatze, 38

für nen österreichischen Patrioten kommt doch hoffentlich nur KTM in Frage, oder gibts Puch noch ??

Kommentar von boehmi9 ,

Ktm is ja was feines sagt ja keiner aber in meiner preisklasse nicht die modelle die ich wollte und ne alte lc4 will ich nicht :p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten