Frage von Rexi123456, 126

Was könnte das für ein Geräusch beim Schieben des Motorrades oder Drehen des Hinterrades sein? (UPDATE)

Hallo,

ich habe eine kurze Frage. Ein Kollege hat ein komisches Geräusch an seinem Motorrad. Es ist eine Honda CBR600F. Beim Schieben des Motorrades oder Drehen des Hinterrades sind Geräusche von der Kette hörbar. Jedoch schleift die Kettte nirgendwo. Die Kette und die Ritzel selbst sehen gut aus, der Durchhang ist auch ok (eventuell etwas zu Stramm?) Lässt sich so ca. 25mm bewegen. Jedoch würden wir gerne wissen, was es mit diesem Geräusch auf sich hat.

Hier ist ein kurzes Video des Geräusches beim Drehen des Hinterrades mit der Hand ohne Gang natürlich. http://de.tinypic.com/r/2hn3jue/9

Ich weiß das Ferndiagnosen von Geräuschen schwer sind, jedoch hat vielleicht jemand schon mal sowas gehört.

UPDATE: 

Nach gründlicher Reinigung, Schmierung und Spannen der Kette ist das Geräusch weg, aber ein anderes geblieben. Dieses Geräusch ist unabhängig der Kettenspannung vorhanden (egal ob die Kette zu locker oder zu straff eingestellt ist). Jedoch hört man dieses nur beim drehen des Hinterrades mit der Hand, beim Schieben ist jetzt kein Geräusch zu hören.

Hier ist erneut ein kurzes Video mit dem neuen Geräusch. Eventuell ist ja dieses Geräusch völlig normal ? (Link zu dem Video weiter unten)

Vielen Dank im Voraus

Antwort
von geoka, 116

Taucht das Geräusch nur entgegen der Fahrtrichtung auf?

- Schleift die Kette am Kettenschutz?

- Ist der Kettenschleifer evtl. aufgebraucht?

- Ändert sich das Geräusch, wenn die Kette frisch gefettet ist?

- Stimmt die Kettenflucht, Rad nicht schräg eingebaut?

Ein Durchhang von 25mm ist viel zu wenig, selbst für 1Personen Betrieb!

Wenn so länger gefahren wurde, evtl. sogar zu zweit, dann könnten im günstigsten Fall nur ein paar Lager zerstört worden sein. Ansonsten wäre  größerer Schaden vorhanden.

Kommentar von Rexi123456 ,

Danke für deine schnelle Antwort.

Die Kette schleift nirgendwo. Das Geräusch besteht sowohl in Fahrtrichtung als auch Rückwärts. Wie lange mit der Kette so gefahren wurde, kann man nicht sagen, da das Motorrad gebraucht gekauft wurde und dieses Geräusch beim Kauf nicht aufgefallen ist. 

Das mit der Kettenflucht müsste mal überprüft werden. Laut Werkstatthandbuch ist ein Durchhang von 25mm in Ordnung. Die Kette sieht relativ neu aus. Vielleicht hat der Vorbesitzer beim Einbau gepfuscht ?

Danke für deine Hilfe.

Gruß

Antwort
von Rexi123456, 49

Nach gründlicher Reinigung, Schmierung und Spannen der Kette ist das Geräusch weg, aber ein anderes geblieben. Dieses Geräusch ist unabhängig der Kettenspannung vorhanden (egal ob die Kette zu locker oder zu straff eingestellt ist). Jedoch hört man dieses nur beim drehen des Hinterrades mit der Hand, beim Schieben ist jetzt kein Geräusch zu hören.
Hier ist erneut ein kurzes Video mit dem neuen Geräusch. Eventuell ist ja dieses Geräusch völlig normal ? http://de.tinypic.com/r/s42sl2/9

Vielen Dank im Voraus

Antwort
von Effigies, 96

Da "knarzt" irgendwas. Er soll mal die Kette aushängen und prüfen ob das auch noch da ist ohne die Kette. Das klingt nämlich wie ein Fehlerhaft eingebautes Hinterrad. Distanzhülse vergessen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community