Frage von motorhead1992, 71

Gebrauchtes Motorrad anschaffen - KFZ-Finanzierung sinnvoll?

Hi Leute,

nachdem ich schon längerem hobbymäßig an einigen Bikes herumschraube; würde ich mir nun gerne die erste eigene und "ordentliche" Maschine anschaffen.

Hätte die Möglichkeit von Privat ne Gebrauchte Yamaha FJR in Top-Zustand um die 3.700 Euronen zu ergattern, das ganze scheitert aber noch an der Finanzierung.

Frage: Ist ein Motorradkredit in solch niedriger Höhe denkbar und sinnvoll? Besser iwo ein Kleinkredit oder gibt es generell ne noch bessere Variante?

(P.S.: Bitte nur qualifizierte Antworten, selber sparen ist auf absehbare Zeit nicht drin, aber Einkommen ist vorhanden und dieses wird höchstwahrscheinlich in nicht so ferner Zukunft eklatant steigen. Würde mir meinen Wunsch lieber möglichst sofort finanzieren und bin für Einschätzungen dankbar!)

Antwort
von Becky19, 45

Jup, das is heute kein Problem mehr. Diverse Anbieter sowie die Banken selbst bieten Kredite für Fahrzeuge (auch Motorräder im Speziellen) für diese Summen an und die Konditionen sind auch in Ordnung (zB bei der Postbank für kleinere Kreditsummen), soweit ich das beurteilen kann. Zinsniveau zT nur knapp über 2 Prozent.

Gibt aber auch Alternativen, alles bis ~5000 fällt unter Kleinkredit und wird in der Regel leichter vergeben; v.a. wenn du das Motorrad dann noch als Sicherung einsetzung kannst.

https://www.kreditvergleichonline.de/magazin/ratgeber/moeglichkeiten-kleinkredit... - Hier einige Möglichkeiten, für die Finanzierung mittels Kleinkredit.

Zum Beispiel kommt mir auf Basis dessen emfpehlenswert vor für so eine Anschaffung:
- Als Projekt bei Crowdfunding-Plattform anlegen
- Online Anbieter für Kleinkredite
- Vergleichen mit Angebot von der Hausbank (KFZ und/oder freier Kredit)
- Notfalls Bekannte um Hilfe bitten; für manche Leute sind solche Summen kein Problem

Antwort
von haudegen, 36

Nur qualifizierte antworten? Also wenn ich nein sage weil ich meine das es nicht sinnvoll ist, und du besser sparen solltest, ist meine Antwort unqualifiziert? 

Ernst jetzt. In deinem alter hatte ich schon meine harley ein jahr lang. Ich finde das sich finanzierung  nur bei neufahrzeugen lohnt. Die maschine kann noch so top sein gebraucht, es muss nur was unvorhergesehenes passieren (Motorschaden...) dann stehste da, musst das teil eventuell verkaufen und löhnst dann immer noch für den kredit obwohl du längst was anderes hast. Ne neue Maschine dagegen hat garantie und ist in der regel wegen der finanzierung vollkasko versichert. Ich finde das du dich in nem rahmen bewegst wo man sich das noch ansparen kann.

Antwort
von Bonny2, 36

Mein erstes Motorrad damals war ein "Schnäppchen". Ca. sechs Monate alt, knapp unter 1.000 Km gelaufen und deutlich unter dem Listenpreis. Es war eine Frau, die mit dem Motorrad fahren nicht zurecht kam. --- Das Geld hatte ich nicht, aber eine feste Arbeitstelle und die Raten stellten kein Problem dar.  Also zur Bank und einen Kleinkredit aufgenommen. War mein erster Kredit und mein erstes Motorrad mit dem passenden Führerschein (grins). ----

Würde ich sofort wieder machen. Es ist keine Schande einen Kredit zu haben wenn man den Pflichten nachkommen kann. ---- Mach es. Die Jahre
vergehen zu schnell und irgendwann hast Du vielleicht eine Familie. Dann wird das Geld für andere Sachen gebraucht. Die Zeit auf dem Motorrad kann Dir aber keiner mehr nehmen. Gruß Bonny

Antwort
von blackhaya, 47

Ja das ist sinnvoll, die meisten Fahrzeuge werden mitlerweile finanziert.

Bei der Kreditvergab ist eine Bonität sehr wichtig, grob gesagt brauchst du einen festen Job und ein monatliches Einkommen von mehr als 1000 Euro.

Passende Kleinkredite werden von vielen Banken vergeben, wobei einige Anbieter durch ziemlich agressives Markting auffallen wie Tago-Bank, Easy Kredit oder Santander.

Bei einen Ratenkredit von 3.700 Euro und 4 Jahre lautzeit zahlst du bei 7 Prozent Effektizins  monatlich 77 Euro für 48 Monate und insgesamt 518 Euro zinsen. Also monatlich 88 Euro.

Kommentar von Bonny2 ,

Ich verstehe nicht, warum Du meist nur stänkerst. Du kannst
doch auch vernünftig antworten wie man grade sieht. Bekommst von mir sogar einen Daumen hoch für Deine gute Antwort. Gruß Bonny

Kommentar von Nachbrenner ,

Ja Bonny

Vielleicht meint er, hier funzt das so wie in der Serengeti, Fremdes Revier markieren, die Platzherren anstänkern um an die Weible zu kommen ;)

@ blacky, um einen scharfen Urin zu bekommen, gibst am besten an gscheten Einstand aus und wenn bei der Ausfahrt ein Weible angst kriegt und anhält, dann trösten und die Führung übernehmen, dann klappts auch mit die Weiberleit, gell Maria :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community