Frage von YamieRider125, 64

Gänge gehen oft nicht rein

Hallo, ich bin ein yzf125 fahrer, hab sie ganz neu am donnerstag geholt. Dummerweise bin ich schwach und bekimme echt probleme die maschine zu halten.. und da passierte es gestern: auf dem hof wollte ich wenden, komme in schräglage das motorrad wird mir zu schwer mein bein knickt ein und das ding kracht auf den boden:( es tut mir so leid und es ist mir so peinlich.. das hätte echt nich sein müssen.. jedenfalls hat der Blinker und der spiegel ein bisschen kunststoff abbekommen, verkleidung 4-5 minikratzer, kupplungshebel verbogen und mein schalthebel.. und seitdem sie umgefallen ist gehen die gänge manchmal nicht rein.. ich meine was kann da noch verbogen sein? Der hebel ist nur etwas verbogen also schalten noch wunderbar möglich aber der gang rutscht manchmal einfach nicht rein.. muss dann immer richtig oft kupplung kommen lassen bis es dann irgendwann mal klackt.. ich hab echt keine ahnung von motorrädern also brauch ich hilfe und frage euch: was könnte der grund dafür sein? Mfg YamieRider Danke im voraus

Antwort
von fritzdacat, 55

Vielleicht liegt es garnicht am Schalthebel sondern am verbogenen Kupplungshebel, da kannst du am Bowdenzug am Lenker etwas nachjustieren, so dass die Kupplung wieder richtig trennt. Wenn der Hebel aber Richtung Lenker gebogen ist, kann es sein, dass du ihn austauschen (lassen) musst, da hilft dir nachjustieren nichts mehr... zurückbiegen würde ich lassen, sonst bricht dir das Teil eventuell irgendwann, wenn du es am wenigstens brauchen kannst, ab

Antwort
von user5432, 54

Das meiste ist ja schon geklärt..... und wenn du Dir wegen dem verbogenen Schalthebel nicht selber helfen kannst, dann fahr zu einer Werkstatt, das die das richtet, nicht das Du wegen eines nicht eingelegten Ganges mal noch nen Unfall baust.

Und Kopf Hoch: Übung macht den Meister! Wir haben alle mal klein angefangen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten