Frage von nagelpilzotto, 81

Full Service für 39,50€/Monat für 24 Monate, lohnenswert?

Mein Honda Händler bietet einen Full-Service an. Kostet 948€ für 2 Jahre. Der Festpreis beinhaltet folgende Optionen: - Inspektion - Ersatzteile - Filter - Zündkerzen - Dichtungen - Öle - sonstige Flüssigkeiten - Arbeitskosten - Reifen & Schläuche - Bremsbeläge -kompletter Kettensatz -Frühjahrs Check -Sommer Check -Herbst Check

Meiner Ansicht nach lohnt sich das eher für Motorradfahrer die ab 5.000km neue Reifen brauchen oder über 10.000km/Jahr fahren, oder was meint ihr dazu?

Ich finde es interessant, denn somit hätte man die Kosten im Griff. Jedoch glaube ich kaum, daß sich das mit meinen 2.000km - 3.000km im Jahr lohnen wird.

Antwort
von Mankalita2, 71

Hab gerade mal gerechnet... ich brauche pro Jahr ca. 3 HR und 2 VR... mit Materialkosten für den Kundendienst komme ich auf rund 540,- €/Jahr

Also wenn der mir 3 Angels hinten und 2 Angels vorne für das Geld gibt und dann noch den Kundendienst macht.... dann könnte ich doch glatt versucht sein..... wenn da nicht wäre, dass ich nicht jeden an meinem Motorrad schrauben lasse.

Nein. Lieber selbst gemachter Kundendienst, dann weiß ich sicher, dass alles passt.

Kommentar von nagelpilzotto ,

Wieviel km fährst Du im Jahr daß Du soviel Reifenprofil verbrauchst?

Kommentar von Mankalita2 ,

ca. 10000 km

Kommentar von nagelpilzotto ,

Für 10.000km brauchst Du drei Hinterreifen? Ich denke Du bist viel flotter unterwegs wie ich. Meine Honda Transapl hat mit 20.000km erst den zweiten vorder und Hinterreifen. Vielleicht kann man das auch nicht vergleichen.

Kommentar von Mankalita2 ,

Ohne dich persönlich bzw. deinen Fahrstil zu kennen - vermute ich das gleiche wie du, was das Fahrtempo angeht ;-) Ich brauche die nicht auf... 2 sind "platt" gefahren, der dritte geht noch mit ins nähste Jahr. Meine durchschnittliche Laufleistung pro HR liegt bei 4000 - max. 4500 km... sind Ecken wie Schwarzwald dabei, dann sinkt die LL merklich, der Teer dort ist zwar geil zu fahren, dafür aber Reifenmordend ;-)

Antwort
von haudegen, 81

wer keinen bock zum schrauben hat, für den würde sich das eventuell lohnen. aber man erstmal auf 950 euro in zwei jahren kommen, was denke ich (zumindest bei mir) sehr schwer wird

Kommentar von haudegen ,

also ich verbrauch keine 40 euro im monat an betriebsmitteln und ersatzteilen

Kommentar von nagelpilzotto ,

Ich denke das lohnt sich für jemanden der eine Ducati hat und nach 5.000km neue Reifen braucht. Zudem ist ja noch die jährliche Inspektion inbegriffen. 2 x Inspektion bei Ducati und du bist dabei. Für mich lohnt sich das nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten