Frage von StreetRider34, 72

Führerscheinantrag A2 auf A?

Hallo Leute, noch eine Frage von mir. Ich habe mich gestern in der Fahrschule für die Aufstufung von A2 auf A angemeldet. Ich muss den Antrag bei der Behörde abstempeln lassen und weiterschicken. Hierfür steht drauf dass ein Sehtest, bio-metrisches Bild und Erstehilfekursbescheinigung benötigt wird. Mein Fahrlehrer war aber fest davon überzeugt dass ich keine Bescheinigung für den Erstehilfekurs brauche da es ja nur eine Erweiterung der Fahrerlaubnis ist. Was meint Ihr dazu? Ich will nicht umsonst aufs Amt fahren. LG.

Antwort
von VinCal, 16

Mein Fahrlehrer hat gesagt, da ich bereits beim B Führerschein vor 3 Jahren einen Kurs gemacht habe, muss ich für meinen jetzigen A2 Schein keinen Kurs mehr machen. Er hatte recht. Biometrisches Passbild und Sehtest sind aber dennoch ein MUSS!!

LG VinCal

Antwort
von StreetRider34, 25

Update: Ich war heute auf dem Amt. Man hat nichts gebraucht außer Sehtest und Anmeldeformulare/Alter Führerschein. Darf theoretisch nach 2-3 Tagen die Prüfung machen da ich alle Behördengänge selber erledigt habe. Bald darf ich dann auch offen fahren =)

Antwort
von Mankalita2, 34

Seit dem hat sich zwar bestimmt manches geändert, aber als ich meinen A machte (Direkteinstieg), brauchte ich keine Bestätigung des Erste-Hilfe-Kurses mehr da ich bereits beim erlangen der B-Fahrerlaubnis (damals noch 3er) eine vorweisen musste.

Nun ja, fand ich ziemlich erschreckend... mein Erste-Hilfe-Kurs lag 24 Jahre zurück. Aber er reichte aus.

Wie wäre es denn (es ist jetzt 10.53 Uhr), wenn du einfach beim Amt anrufen würdest? Die arbeiten jetzt und... du hättest eine korrekte Antwort! ;-) Bis 12.00 Uhr solltest du dort jemanden erreichen können, dann gehen die vermutich in die Mittagspause.

Kommentar von BMWRolf ,

Ruf doch mal an...   (Q\/Q):]

;-)

Kommentar von Mankalita2 ,

Wer ich??? Nö. "Betreutes googeln" reicht hier schon, "betreutes telefonieren" fang ich nicht auch noch an ;-)))) :-P

Antwort
von katastrofuli, 44

Die Bescheinigung für 1.Hilfe braucht man bei einer Erweiterung nicht.

Antwort
von BMWRolf, 43

Die Erstehilfekursbescheinigung braucht man normalerweise nur beim Ersterwerb eines Führerscheins.

Also nicht bei Erweiterung.

Die Regelung kann allerdings je nach Bundesland unterschiedlich sein.

Dein Fahrlehrer wird wohl aus Erfahrung gesprochen haben.

Anträge sind meist universell für mehrere Antragsmöglichkeiten formuliert, daher wird logischerweise auf dem Antragsformular dafür ein Feld sein, welches aber für Dich in Deinem Fall nicht relevant zu sein scheint.

Kommentar von BMWRolf ,

Es schadet übrigens nicht sein Erste-Hilfe-Wissen gelegentlich mit einem neuen Kurs aufzufrischen.

Ich habe bei den Maltesern vor 4 Wochen einen aktuellen Kurs Sofortmaßnahmen am Unfallort absolviert. Das hat zwar 9 Stunden gedauert, war aber mal wieder gut um auf dem Laufenden zu bleiben.

Kommentar von Mankalita2 ,

Mich hat das damals echt erschreckt und regelrecht wachgerüttelt, als mein Fahrlehrer sagte, dass ich keinen Erste-Hilfe-Kurs mehr machen muss, weil ich den ja schon für den 3er gemacht hätte... ich war 16 Jahre alt, als ich den in der Schule machte... ich dachte mir damals, als ich mich für den A anmeldete, was wie "Oh mein Gott! Der arme Mensch, dem ich vielleicht mal helfen muss, der tut mir jetzt schon leid! Das kann's nicht sein!"

Seitdem besuche ich jedes Jahr einen Kurs "Auffrischung in Erste-Hilfe für Motorradfahrer" ist ein lustiger Abend und kostet lächerliche 5 €....

Antwort
von fritzdacat, 34

Nein, ist nur eine Erweiterung, reich einfach den Antrag ein und gut ist's.

Antwort
von rolandnatze, 6

der 1. hilfe kurs gilt im moment noch lebenslänglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten