Frage von powliches, 66

Frage zur Saisonkennzeichen?

Ich bin noch relativ neu hier und mache nächste Woche meine Fahrprüfung. Ich würde mir anschließend danach eine Motorrad kaufen wollen und habe gelesen http://www.bussgeld-rechner.com/motorradversicherung/ das es ein Saisonkennzeichen gibt, die man bestimmten Monaten fahren kann. Meine Frage ist ein ganz jahres Kennzeichen besser oder ein Saisonkennzeichen?????? Werde mit meinem Motorrad sehr oft unterwegs sein.

Thx.

Antwort
von HornetPat, 8

Kurz meine Erfahrung, dann mein Rat:

Habe mit 16 eine 125er angemeldet und versichert. Ganzjählich, allerdings ging es von der Prämie noch und ich habe 2 Jahre lang schön die prozente "runtergefahren". 

Mit 18 hatte das Auto Priorität, da reichte es eine alte Honda (unter 50PS) für 5-6x im Jahr auf Saisonkennzeichen laufen zu lassen.

Dann kam mit (einer wenig mehr) finanzieller Unabhängigkeit die Hornet. Erstmal weiter auf Saisonkennzeichen. Als ich dann den kritischen "25. Geburtstag" hinter mir hatte, habe ich die Hornet aufs ganze Jahr angemeldet, weil jetzt die Differenz in der Prämie nicht mehr so hoch war, und man einfach die Möglichkeit hat auch mal an einem schönen November Sonntag zu fahren, oder zumindest eine Probefahrt mit den im Winter montierten Teilen/Reparaturen zu machen.

Also mein Rat: 

Ist es dein einziges Fahrzeug, auf JEDEN FALL GANZJAHR, hast du noch ein Auto reicht das Saison-Kennzeichen solange die Versicherung sowieso noch teuer ist.

Wie wichtig es dir ist, auch im Winter die paar schönen Tage auf dem Motorrad zu genißen, entscheidet dann nur deine Geldbörse.

PS: Falls Ihr im Freundeskreis fahrt, schau was deine Kumpels drauf haben. Es ist schade wenn die Jungs im November fahren wollen, und du kein Kennzeichen hast. Außerdem steigst du dann im April wieder "neu" in die Saison ein, und die Jungs haben durchgängig "trainiert".

Antwort
von Nachbrenner, 16

Saison?

Ich google noch nach, ist aber schwer, weil die Tour gerade den Aspin besucht.

Was noch mal? Ah Saison, fällt aus, etz, wo ich ein Motorrädle besitze, das Winterreifen haben darf, werd ich mal die Winter nachholen, die seit der Winterreifen Maßarbeit bayrischer Politiker, ned hab fahren dürfen. Wenn
scho einer das Rind im Namen hat und das Thyr wars ja noch nicht mal, sondern ein Kollege aus der gleichen Zucht…. Mei, fahr wieder ins Krankenhaus, noch a Wöchla, dann beis ich mich wieder fest.

??? ah Saison, fällt aus, gell Vorbrenner selig, 2 Meter Schnee, da schmolz die 750er Zündapp eine Einspurbahn und dafür gibt’s doch die Boxer, dicke, warme Fußraster.

Saison, neumodisches Zeugsl, wer braucht denn sowas, ich neda, gar nie nicht.

Grüßle murmel

Antwort
von katastrofuli, 51

Wie die Bezeichnung "Saisonkennzeichen" sagt, kannst du damit nicht ganzjährig fahren. Dafür musst du auch nicht für 12 Monate zahlen, sondern nur für die Anzahl derer, für die dein Motorrad angemeldet ist.

Kommentar von geoka ,

Was aber auch vorraussetzt, dass dieses Motorrad während der ungültigen Monate auf einem privatem Grundstück steht. Im öffentlichen Verkehrsraum darf ein Fahrzeug mit Saisonkennzeichen außerhalb der entsprechenden Monate nicht geparkt werden.

Antwort
von Spider, 10

Nun - am Anfang der Versicherungszeit, also ohne SchadenFreiheitsRabatt ist die Versicherung ganzjährig schon ein Batzen Geld.

WENN man dann im Winter nicht fahren kann, empfielt sich die Ersparnis schon. Wenn dann in der nicht versicherten Zeit schönstes Wetter herscht - Pech gehabt... ... NICHT versichert = Nicht Fahren.

In der Ruhezeit muss das TÖFF dann irgendwo sicher und privat stehen (Garage, Scheune etc.).

Antwort
von Mankalita2, 25

Das muss jeder für sich selbst entscheiden!

Für jemanden der in der Alpenregion wohnt mag vielleicht ein Saisonkennzeichen "geeigneter" sein, bei 1 - 2 Meter Schnee fährt wohl (so gut wie) niemand.

Wer dagegen im flachland und weniger Schneereichen Ecken wohnt, für den kann es sich schon lohnen.

Ich habe ein Ganzjahreskennzeichen und, wie bei den Kollegen, jeder einzelne Tag im Dezember, Januar oder Februar ist für mich ein hochgenuss zum Fahren.

Antwort
von haudegen, 32

Ich finde ein durchgängiges nummernschild besser. Es gibt immer mal tage im november-februar/märz ( wo die saisonkennzeichen besitzer nicht fahren, da meistens nur von april-oktober zugelassen) wo ich mich freue wenn ich doch noch fahren kann.

Kommentar von 19ht47 ,

Richtig ! In diesen Monaten freue ich mich auch immer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten