Frage von mt125er, 30

Frage zu Motorrad Spiegeln?

Woher weiß ich , dass zum Beispiel diese Spiegel E-Geprüuft sind also das ich die nicht beim TÜV anmelden muss?

Antwort
von geoka, 19

Anders bei den parallel geltenden ECE- und EWG- Prüfvorschriften, denn hier trägt der Spiegel ein Prüfzeichen. Die Eckdaten: Nach ECE R 81 muß der Spiegel auf 69 Quadratzentimeter reflektieren, wobei runde Spiegel einen Durchmesser zwischen 94 und 150 Millimeter haben dürfen. In nicht runde Spiegel muß sich ein Kreis von 78 Millimetern Durchmesser einlegen lassen, andererseits darf er die Außenmaße 120 x 200 Millimeter nicht überschreiten.

Nach EWG-Richtlinie 80/780 dürfen runde Spiegel einen Durchmesser zwischen 100 und 150 Millimeter haben, und in nicht runde Spiegel muß sowohl ein 100-Millimeter-Kreis als auch ein Quadrat mit 150 Millimeter Kantenlänge passen.

Quelle: http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/gesetzliche-bestimmungen-fuer-rue...

Antwort
von Effigies, 25

Es ist ein E drauf........

Kommentar von geoka ,

Das "E" alleine reicht bei weitem nicht, da muss mindestens noch eine Nummer dahinter stehen ;-)

Kommentar von Effigies ,

Als Identifikationsmerkmal schon. Es gibt viele Nummern aber warum sollte sonst jemand ein E auf nen Spiegel malen  ?  L oder R, ja OK Aber E ?   ;o)

Kommentar von geoka ,

Das E10 an Tankstellen ist dann die offizielle Zulassung des Sprits für den Straßenverkehr?

Kommentar von Effigies ,

Hmm, ist auf den Sprit ein E draufgedruckt ?

Kommentar von Floyd ,

Puh... Effigies, du bist ja schon ein echter Klugsch......!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten