Frage von SammyNight, 113

Frage zu A Schein und MPU?

HI,

Ein Freund musste seinen A-Schein abgeben und eine MPU machen. Wenn er die besteht, gibt es das was Bestimmtes zu beachten um den Führerschein wieder zubekommen? Er ist so unsicher, da die Auskünfte irgendwie alle nicht aussagekräftig waren. Jemand ne Idee dazu?

Antwort
von FatTony77, 69

Auf jeden Fall muss er die Fahrerlaubnis neu beantragen. Wenn er es nochmal genau nachlesen will, hier steht das einigermaßen verständlich erklärt:

http://www.fahrverbot.com/fuehrerscheinentzug/#Neuerteilung-der-Fahrerlaubnis

Alles Gute für deinen Freund und Finger weg vom Alkohol. Sowas braucht es auf der Straße nicht.

Kommentar von SammyNight ,

Na ich hoffe er macht das jetzt auch alles richtig.

Ich kann's ja auch nicht verstehen. 
Danke für die Infos, leite ich weiter und hoffe, dass er draus lernt.

Antwort
von geoka, 79

Das klärt er am besten mit der zuständigen Behörde, was außer der MPU noch alles gefordert wird um seinen Führerschein zurück zu bekommen.

Die zuständige Behörde entscheidet über seinen Fall, folglich kann auch nur diese eine vernünftige Auskunft geben.

Kommentar von SammyNight ,

Danke für die Antwort. Das werde ich so weiterleiten.
Ist wohl der beste Weg. Einfach fragen schaden ja eh nie.

Antwort
von fritzdacat, 75

Dein Freund müsste eigentlich jede Menge Rechtsmittelbelehrungen und Verfahrenshinweise bekommen haben, die sollte man sich einfach mal genau durchlesen... ansonsten ---> Anwalt

Kommentar von SammyNight ,

Das wundert mich auch etwas. Vielleicht hat er da auch nicht richtig aufgepasst. Werde ich auch jeden Fall nochmal nachfragen.
Anwalt wird wohl immer der letzte Schritt sein.
Danke.

Kommentar von fritzdacat ,

Anwalt sollte immer der erste Schritt sein, es sei denn, man kann mit dem Strafbefehl leben. MPU bekommt man normalerweise nicht beim 1. Mal erwischt werden.

Kommentar von SammyNight ,

Werde ich ihm auf jeden Fall vorschlagen. Danke für die Infos.

Antwort
von RoadRacer, 18

Moin.. Also mich dünstet zwar dass du derjenige welcher bist, aber nun gut.. Zu der Fahrt unter Alkohol spar ich mir mal den Kommentar. Nur was hat dieses Thema hier im Forum zu suchen .? Sich einen reinzukippen und sich aufn Bock zu setzen hat nichts mit Motorrad fahren oder der Technik zu tun. MPU Informationen und Foren gibt es im Netz wie Sand am Meer..

Kommentar von Mankalita2 ,

Zwei "doofe" ein Gedanke.....

(Das "doofe" nicht falsch verstehen bitte.)

Kommentar von deralte ,

"Frage wurde bereits gemeldet und nach Prüfung freigegeben"

Ich hatte diese Frage gemeldet. Ich kann den Support nicht immer überzeugen...

Antwort
von deralte, 66

Nicht der Führerschein, sondern die Fahrerlaubnis wurde entzogen. Das ist ein elementarer Unterschied ! ( http://verkehrsportal.de/verkehrsrecht/mpu_02.php )

Und jetzt kannst du dir überlegen, was das mit Motorradfahren zu tun haben soll.

Kommentar von 19ht47 ,

nicht jeder kennt den Unterschied zwischen Führerschein und FE

Antwort
von FatTony77, 67

Wofür hat er denn die MPU verordnet bekommen?

Kommentar von SammyNight ,

Er war etwas dumm... leider wegen etwas zu viel Alkohol.

Kommentar von Mankalita2 ,

"Etwas zu viel Alkohol".... und das auch noch mit dem Motorrad????

Ich habe dafür schon beim Auto absolut kein Verständnis, aber das auch noch mit dem Motorrad???

Nein! Einen weiteren Kommentar dazu verkneife ich mir besser....

Kommentar von SammyNight ,

Ich kann's auch nicht wirklich verstehen. Würde mir im Traum nicht einfallen.

Wahrscheinlich traut er sich deshalb auch nicht irgendwo nachzufragen.

Kommentar von Mankalita2 ,

Erst Scheiße bauen und dann den Schw... einziehen! Von mir aus können sie ihm die Fahrerlaubnis auch für immer entziehen. Denn wenn er ne MPU machen muss, dann lag entweder bereits eine Gefährdung anderer unter Alkoholeinfluss vor oder sein Alk-Pegel war sowas von hoch, dass es eh mehr als unverantworltich war noch ein Fahrzeug zu führen! An die Folgen, was hätte passieren können, dass er die Gesundheit und Unversehrtheit, vielleicht sogar das Leben anderer durch seine Scheiße gefährdet, daran hat er nicht gedacht! Aber jetzt daran denken, wie er schnellstmöglichst seine Fahrerlaubnis wieder bekommen kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community