Frage von Motorookie, 146

Fährt der Fahrlehrer vorweg oder hinterher?

Wollte mal fragen, wie ist das eigentlich so mit dem Fahren während der Fahrstunden. Wenn der Lehrer mit dem Auto fährt, ist er hinter mir und gibt mir Anweisungen per Funk . Aber wie sieht es aus, wenn er auch mit dem Motorrad fährt? Da kann er ja schwer per Funk sprechen. Fährt er dann vor mir, um mir so zusagen den Weg vorzugeben? Das frag ich mich schon lange. Danke schonmal.

Antwort
von geoka, 111

Gehe erstmal in die Fahrschule, dann werden sich einige Deiner Fragen direkt auflösen lassen.

Je nachdem wie der Fahrlehrer es für angebracht hält, wird er blaue oder rote Unterhosen tragen, je nach Situation und das wird er Dir sicher vor der Fahrt erklären ;-)

Antwort
von katastrofuli, 125

Das handhabt jeder Fahrlehrer anders. Meiner hat mich nur mit dem Auto begleitet und ist in den ersten beiden Fahrstunden voraus gefahren. Danach  fuhr ich vorn und er sagte mir wohin.

Viele berichten, dass es für die Ausbildung besser ist, wenn der Fahrlehrer selbst mit dem Motorrad vorneweg bzw. später auch hinterher fährt. So kannst du seine Kurvenlinie sehen und er dich gut korrigieren. Per Funk kann er da dank Cardo und Co. sehr gut mit dir kommunizieren.

Btw. es gehört zum guten Ton, die Fragen unter Berücksichtigung der Groß-und Kleinschreibung sowie korrekten Satzzeichen zu formulieren.

Kommentar von geoka ,

Stimmt, mein Fahrlehrer ist damals gerne mit dem Auto hinterher gefahren. Besonders wenn es geregnet hat ;-)))

Kommentar von katastrofuli ,

Bei meinen Fahrstunden hat es bis auf ein paar Ausnahmen fast nur geregnet :-(

Antwort
von Nachbrenner, 123

Also1971 musste er bei unbeleckten auf dem Sozius platznehmen

Dafür fuhren sie mangels Sprechfunk vorne weg. Dafür fehlte an der vorderen Bremse ein Schalter für das Bremslicht und der Prüfer wollte erst die Gabel eintauchen sehen und dann das Bremslicht. Dafür waren die BMW´s mit Vollschwingenfahrwerk nicht geeignet. bei denen fehlte allerdings der Seitenständer. Der rastete bei den Japsen ein und hatte keinen Schalter zum Motor ausschalten. Dafür konnte der einen aber heftig ins fliegen bringen. Fliegen war damals sündteuer, außer vom Motorrad oder ausn Wirtshaus naus.
Des Auto fährt dir nach und Du kannst dich nausreden, der Funkverkehr wäre gestört, wennst in nächsten Biergarten ansteuerst.

Grüßle

Antwort
von rolandnatze, 63

die meisten FL fahren mit dem Auto hinterher. In den ertsen Stunden evtl. auch vorne raus. Manche FL begleiten dich mit dem Bike und haben evtl. Führungsfunk im Helm eingebaut, manchmal mit Gegensprechen, dann kannst du auch was sagen.

Ab und zu wird von Ahnungslosen behauptet, daß eine gute Fahrschule immer mit dem Bike begleitet und daß man darauf achten soll. Das ist Quatsch und sagt nichts über die Qualität der Fahrschule. Der FL sollte dir allerdings auf Nachfrage von dir,  die Übungen mal demonstrieren können.

Antwort
von Mankalita2, 80

Wie schon geschrieben, heißt das Zauberwort: Sprechfunk.

Wer das will und braucht, kann sich heutzutage seine Pizza auf der Heimfahrt bestellen, für die Freundin bei Fleurop nen Strauß Rosen bestellen, weil man 5 Minuten später nach Hause kommt und sich mit dem Navi unterhalten, um den Weg von der Eisdiele im Nachbar-Ort zurück zu finden ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten