Frage von superhansi, 190

Extrem hoher Zündkerzenverschleiß! Warum?

Ich fahre eine Cr125R Bj. 1999 mit einer NGK BR9EG, welche auch richtig ist. Aber komischer weise ist die Zündkerze schon nach 1 Stunde fahrt wieder kaputt. Sie sieht zwar nicht kaputt aus und funkt noch, aber sie springt nur mit einer Neuen an. Dann läuft sie super. Aber wieder nach etwa 1 Stunde ist sie wieder durch. Immer das gleiche Spiel. Aber warum ? Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Danke ! :)

Antwort
von Nachbrenner, 115

Hallo Hansi

sehr seltsam, denn dem Benzin/ Luft Gemisch ist es wurscht an welchem Funken es sich entzündet. Bringe die Kerzen mal zun Bosch Dienst. Die sollten ein Prüfgerät haben (zumindest hatten wir das anno 67), da kann man die Kerzen richtig prüfen, z.B. bläst man Luft in den Kasten und der Funke wird mächtig. vielleicht kann man deine ausblasen. Sicher wurde in den letzten 50 Jahren son Kistle weiter entwickelt. Geh mal hin. Dort kannst Du auch Zündkabel und Stecker erwerben.

Äh, Vergaser? rumgespielt?

Grüßle

Kommentar von superhansi ,

Am Vergaser hab ich eigentlich nicht rum gespielt. Sie müsste doch dann auch zünden, weil ja ein funke da ist... aber sie sagt nichts... Höchstens mit ner neuen Kerze. Aber das wir auf zeit auch zu teuer.

 

Kommentar von Nachbrenner ,

Müssten sie auch, aber lasse sie mal überprüfen. Wenn sie wirklich kaputt sind. muss halt weiter gesucht werden. Von so einem Fall hab ich noch nie gehört.

Neben der Zündspule, dem Kabel und dem Stecker hast Du dann nur noch den Zündzeitpunkt und die Vergaser Bedüsung. Was anderes fällt mir nicht ein. Faden hat sie doch nicht gezogen?

Kommentar von Nachbrenner ,

Ich habe deiner Maschine mal nachgegooglet, ein Zweitakter und der mag es nicht besonders, wenn am Ansaugtrakt was nicht stimmt, z.B. sollte der Luftfilter schön sauber sein und wenn möglich dem vom Werk entsprechen. Bist Du ganz sicher, dass er zwischen Anode und Kathode keinen Faden gezogen hat?

Antwort
von chapp, 143

Höchst mysteriös. Hast du irgendwas an der Zündung umgebastelt? ZB Zündspulen mit höherer Zündspannung oder an der Zündelektronik. An einer Kerze kann eigentlich nicht viel kaputt gehen. Sie kann an den Elektroden abbrennen - nach vielen tausend km. Die meisten modernen Kerzen haben einen integrierten Kondensator zur Funkentstörung. Der gibt aber normalerweise seinen Geist auch nicht so mir nichts dir nichts auf. Es gab einmal einen Fall, da war ein Kerzenkabel teilweise gebrochen. Die Bruchstelle hat wie ein Kondensator gewirkt, was die Zündspannung dermassen in die Höhe getrieben hat, dass die Kerzen verschmurgelt sind. Das ist aber seltener als ein Lotterie 6er mit Zusatzzahl. Wie gesagt, höchst mysteriös. Überprüfe alle Anschlüsse und schau die die Kerze nochmal an. Vielleicht ist doch irgendwo ein Hinweis auf Überspannung oder Überhitzung.

Kommentar von superhansi ,

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe eigentlich nicht an der Zündung rumgebastelt. Ich kann wohl mal ein Foto von der Kerze reinstellen, aber eigentlich sieht die für ne 2 Takter super aus... ich werde mal das Kabel überprüfen, aber wie kann denn zu viel Spannung ankommen?  

Kommentar von chapp ,

Wenn irgendwo im Zündkreislauf eine Kontaktunterbrechung ist (kann auch in der Zündspule sein) und diese wird durch die hohe Zündspannung übersprungen, dann entsteht an der Stelle eine Funkenstrecke, die unter bestimmten Bedingungen wie ein Kondensator wirkt und die Zündspannung erhöht. Aber, wie schon erwähnt - sehr selten.

Nochmal - wenn keine sichtbaren Beschädigungen vorhanden sind, kann es eigentlich nur der Entstörkondensator sein, der schnell seinen Dienst quittiert. Der stirbt aber praktisch nur an Überspannung. Hast du so eine "defekte" Kerze schon mal in einer anderen Maschine probiert, ob sie dort funktioniert?

Kommentar von superhansi ,

Ich hab jetzt mal ein paar Bilder eingefügt. Wie teuer und wie schwierig wäre denn dann die Reparatur? 

Kommentar von Nachbrenner ,

Zündkabel und Stecker kosten nicht viel und man könnte das auch mit zehn linken Daumen schaffen. bei der Zünspule kann es teuer werden.

Lass die "defekten" Kerzen mal beim Boschdienst testen.

Antwort
von superhansi, 110

Hier ist die Zündkerze und etc.

Kommentar von chapp ,

Die Bilder sagen leider nicht viel, ausser, dass die Kerze für einen Zweitakter extrem hell (= zu heiss) ist und dass die Zündspule versaut ist. Überspannung von der Spule her scheidet vermutlich aus.

Kommentar von superhansi ,

Und was könnte es jetzt sein ?

 

Kommentar von Nachbrenner ,

Ist das in Bild zwei deine Zündspule? Schaut ziemlich versifft aus. Die würde ich zumindest reinigen und besser schützen. Wasser findet viele Wege und kommt noch durch, wo Luft die Segel streicht.

Kommentar von chapp ,

Du sagst, dass die Maschine schon nach kurzer Strecke stehenbleibt und dann die Kerze defekt ist. Das Kerzenbild ist zu hell, was bedeuten würde, dass der Motor zu mager läuft und dadurch überhitzt. Bist du wirklich sicher, dass der Wärmewert der Kerze stimmt? Schraub mal eine ein mit einem höheren Wärmewert . Wenn die Maschine einen Vergaser hat kann es natürlich auch an einer falschen Vergasereinstellung liegen. Springt die Maschine gut an (kalt, warm, mit oder ohne Joke). Stimmt der Zündzeitpunkt? Zu früher Zündzeitpunkt überhitzt den Motor und die Kerze. Jetzt musst du suchen und eine Fehlerquelle nach der anderen ausschalten.

Kommentar von superhansi ,

Also sie springt schon beim 2 kick an. Aber kann das denn wirklich an der hitze liegen, dass sie so schnell durch ist ? Aber eigentlich könnte es dann nur der Vergaser sein, welcher falsch eingestellt ist.

MfG Hansi :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten