Frage von R1riderz, 53

Erlischt meine Garantie wenn ich die Optik meiner KTM Duke 125 durch Teile die nicht von KTM sind veränder?

Der Titel sagt das meiste schon. Ich habe mir vor kurzem eine Neue KTM Duke 125 vom Händler gekauft und wollte mal wissen ob die Garantie erlischt wenn ich jetzt z.B. einen anderen KzH dran baue der auch alle gesetzlichen Voraussetzungen entspricht aber nunmal nicht von KTM ist. Wollte halt so Sachen wie andere Spiegel andere Griffe und Hebel dran machen aber im Hanbuch steht was von das man nur Originalteile von KTM nehmen soll. Habe den Händler beim Kauf auf Veränderungen am Fahrzeug angesprochen und der meinte das ich alles verändern dürfte außer den Motor. Eine Fachmännische Antwort wäre sehr lieb da ich echt keine Lust hab die Garantie zu verlieren.

Gruß Christian

Antwort
von gaskutscher, 24

Es ist so wie der Händler/die Werkstatt gesagt hat: Finger Weg vom Motor, der ist am teuersten wenn etwas hopps geht. Da könnte z.B. eine geänderte Auspuffanlage oder ein anderer Luftfilter den Hebel  zum Eliminieren der Garantie-/Gewährleistungsansprüche liefern.

Andere Aufkleber, anderer Sitzbankbezug? Kein Problem. Spiegel? Griffe? Kennzeichenhalter? Auch nicht.

Außer du bohrst z.B. für die neuen, längeren Griffe den Lenker an damit die Armaturen wieder halten -> bricht dir dann der Lenker ist das natürlich kein Garantie- oder Gewährleistungsfall mehr.

Antwort
von Spider, 11

KTM möchte natürlich am liebsten seine eigenen "PowerParts" verkaufen...

Ansonsten Effigries und Gaskutscher haben schon alles geschrieben.

Wenn Du mal bei der Ölstandskontrolle merkst, es fehlt ordentlich Motoröl und Du nimmst das Baumarktöl, von dem nach Onkel Heinrich's Tod vor zehn Jahren noch ein halber Kanister - leider mit defektem Schraubverschluss - in der Scheune rumstand...
...ja, dann könnte das dem Motor Deiner Duke nicht recht bekommen.
Und Du kannst Garantieprobleme haben, wenn was Böses passiert.

"Bei Schäden im Motor verlangt KTM immer eine Ölprobe, um Garantieansprüche zu überprüfen". So oder so ähnlich war die Auskunft meines KTM- Mechanikers. Aus o.g. Dründen nachvollziehbar, oder?

Antwort
von Effigies, 42

Du verliehrst die Garantie auf die Teile oder Baugruppen die du austauschst.

Also wenn dir ein Spiegel auseinanders fällt, der nicht von KTM ist, gibt dir KTM da auch keine Garantie drauf. Klar, oder?

Wenn du falsche Bremsbeläge einbaust haste auf der ganzen Bremsanlage keine Garantie mehr.

Aber wenn du den Kennzeichenhalter wechselst und der Motor fällt auseinander, da wird KTM wohl keinen Zusammenhang herbei reden können.

Antwort
von geoka, 24

Wenn es nicht  die ausgetauschte Baugruppe ist bzw. Veränderungen am Motor Auswirkungen auf diesen haben könnten, verlierst du allenfalls das Ansehen deines Händlers wenn der Umbau kacke ist ;-)

Antwort
von haudegen, 27

Was ist dann an der aussage des händlers nicht fachmännisch? Immerhin ist der verkauf von solchen maschinen ja sein job, von daher kennt er sich ja aus.

Effigies hat soweit aber auch schon alles dazu gesagt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten