Frage von michaunterwegs, 60

Dunlop Reifen passt nicht in KTM LC4?

Dunlopreifen passt nicht in meine Schwinge der KTM LC4 SM Bj. 2001 Habe den neuen Dunlop Sportmax Sportsmart II 160/60 R17 TL 69H auf meine 5,5 Zollfelge gezogen u. ist definitiv zu breit ( 180mm ) ! Vorher hatte ich den METZELER 160/60ZR17 69WSportec M3 drauf u. der passte perfekt rein. Hat jemand eine Idee ohne das ich die 5,5 Felge wechseln muss ? Würde vielleicht der Michelin Pilot power 3 passen ? Der Metzeler hat mir zu wenig grip bei Kälte.

Danke schon mal, micha !

Antwort
von geoka, 49

Hat jemand eine Idee ohne das ich die 5,5 Felge wechseln muss ?

 

Ja, einen passenden Reifen einbauen! Frag mal in einem KTM Forum nach, welche Reifen die so empfehlen.

Ansonsten vermute ich, dass beim EInbau des Hinterrades ein paar Teile fehlten oder nicht wieder eingebaut wurden. Bei anderen KTM Modellen wurde mittels Distanzhülsen am Ritzel und Zwischenstreifen für mehr Platz in der Schwinge gesorgt.

Eine Nachfrage bei einem KTM Spezi kann hier Klarheit bringen, da das Thema bei KTM nicht unbekannt ist!

Kommentar von habibi ,

Sind die vom Fragesteller angegebenen "180mm" ein Schreibfehler?

Bis heute war für mich ein 160er-Reifen 160mm breit, kann er dann "an irgendeiner Stelle" 180mm breit sein?

Kommentar von geoka ,

Die tatsächliche Reifenbreite ist nicht identisch mit der Nennbreite eines Reifens und wird auch durch die Felgenbreite beeinflusst.

Meist ist der Abstand zwischen den äußeren Rändern schmaler als in der Reifennennbreite auf der Seitenwand angegeben, kann aber durchaus auch nach oben abweichen:http://www.moreifen.de/?p=309

Kommentar von habibi ,

Danke für die Information!

20mm Abweichung sind -für meine Vorstellungen- allerdings krass!

Kommentar von geoka ,

Stimmt, aber mess mal bei deinen Reifen nach ;-)

Kommentar von geoka ,

Lies Dir auch mal diesen Artikel durch zum Thema "Toleranzen": https://www.tyresystem.de/Reifen/Information/Reifenbreiten-Toleranzen

Kommentar von geoka ,

Und hier eine schöne Übersicht der verschiedenen reifengrößen in Abhängigkeit zu den Felgenbreiten: http://www.speichen-zentrum-niederrhein.de/technik/zuordnung/?content=fbrb

Kommentar von 19ht47 ,

wird aus diesem Grund wohl auch die Reifenmarke vorgeschrieben ?

Kommentar von geoka ,

Glaube nicht dass es daran liegt, eher an der extremen 5,5" breiten Felge des TE, die den Reifen weiter in die Breite zieht. Ich meine 4" wäre die Standardbreite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten