Frage von Stefanderbi, 36

Derbi 50 drd xtreme Darf Ich mit einem 125er Führerschein meine 50er auftunen?

Brauch eure Hilfe Mein moped fährt nur 60 und das ist mir zu langsam. Wie kann ich es schneller machen ohne eine Anzeige zu bekommen?

Antwort
von Effigies, 36

Das Gute zuerst: wenn du den A1 hast, begehst du mit ner getunten 50er keine Straftat, "nur" eine Ordnungswidrigkeit.

Wenn du die Sache aber legal machen willst wird es blöd. Du müßtest das ganze Fahrzeug umtypen. Die Fahrzeugklasse ändert sich, alle Papiere müssen neu ausgestellt werden. 
Normal kostet das mehr als einfach ein anderes Mopped kaufen.

Viel mehr als 70 laufen die übrigens auch offen nicht. (schweizer Version) . denn du mußt immer noch die Lärm- und Abgasvorschriften einhalten.

Und du zahlst dann nicht nur erheblich mehr Versicherung, du wirst sie auch kaum in Deutschland wieder verkaufen können.  50er Leichtkrafträder  sind hier absolut nicht gefragt.

Kommentar von RosineAUT ,

Was meinst du mit "keine Straftat, nur eine Ordnungswidrigkeit"?

Du spielst sicher auf das Fahren ohne Fahrerlaubnis an, aber ich weis nicht, wie ein Versicherungsbetrug gewertet wird, wenn zb. ein Unfall oder was auch immer passiert.

Man möge mich aber aber gerne aufklären, wie das genau läuft.

Kommentar von Effigies ,

Na, dann darf er eben die Versicherung nicht betrügen. Das hat ja nun nix mit dem Führerschein zu tun. Und mit den Tuning auch nicht.

Antwort
von gaskutscher, 15

Der Führerschein ist keine Lizenz zur Leistungssteigerung.

Alle Änderungen am Fahrzeug müssen abgenommen und eingetragen werden.

Verkauf das Teil mit 50 ccm und hol dir eins mit 125 ccm. Ist nicht nur günstiger sondern auch sinnvoller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community