Frage von HowardBateman, 174

Das perfekte Motorrad für mich?

Moin Mädels, ich bin Fahranfänger und suche nun ein Bike das sich gut für mich eignet. Bin sehr unentschlossen und habe selbst nach etlichen Stunden von Suchen keine gefunden, die den "will ich!"-Effekt bringt.

Ob neu oder gebraucht ist mir Wurst. Wichtig ist, dass sie 70+ PS hat, mindestens 200 schafft und ich vom Norden Deutschlands auch mal in einem Durchgang in den Süden fahren kann, ohne dass ich danach eine Steißbein-OP brauche. Budget liegt zwischen 4.000€ und maximal ~7.000€, wobei die 7.000€ nur beim Händler mit Finanzierung möglich wären und die Süße dann entweder neu, oder absolut top im Schuss sein sollte. Ich bin ein junger Mensch, also sollte sie auch nicht zu alt sein. Post-2000 wäre schön, muss aber nicht sein, wenn sie sportlich genug aussieht. Sie darf gerne etwas größer sein, da ich weder ein kleiner, noch ein schmaler Mensch bin. Reine 48-PSer müssen es nicht sein, da ich sie nach den 2 Jahren auch gern öffnen bzw auf 98 PS fahren würde. Richtungen wären wohl Naked's, Sportler, oder Super Motos. Super Motos da ich in Hamburg lebe und der Verkehr anstrengend werden könnte für einen schweren Sportler. Die ~200 für die Autobahn sollten sie allerdings alle knacken, was die Auswahl an SM's ziemlich beschränkt.

Bisher verliebt hab ich mich in eine Nuda 900R, eine Dorsoduro und in ne KTM 990... Nur sind die 3 Kandidaten alle nicht erreichbar für mich. Das wäre jedenfalls so die grobe Richtung in die die Super Motos gehen sollten. Was mir ansonsten ins Auge gefallen ist, wäre die MT-07 und natürlich die Gängigen wie die ZX6/9/10r und die R6/1. Optimal wäre allerdings eine knackige Super Moto die meinen Anforderungen entspricht. Gelände werden sie jedenfalls nicht sehen, das ist also kein Kriterium. Die MT-07 schien mir bisher wie das perfekte Zwischending von Sportlichkeit und Stadttauglichkeit - Könnt ihr mir da zustimmen? Ist mit 6000€ Neupreis auch super erschwinglich. Der Klang sollte für jede einzelne schön tief sein. Ich will keine Nähmaschine. Ob das nun mit Serien- oder Third Party Topf erreicht wird ist mir ziemlich egal, hauptsache es ist möglich.

Da das Geld recht eng sitzt sollte sie nicht allzu viel Wartung benötigen, weswegen die Husqvarnas schon mal rausfallen, von dem was ich gehört habe.

Hoffe ihr habt ein paar Ideen oder Orientierungspunkte für mich, die mir zur Wahl meiner Lady helfen.

Danke im Voraus!

Antwort
von FrauElster, 171

Na, in deinem Anforderungsbereich bieten doch eigentlich alle großen Hersteller was an. Schon mal bei Honda, Suzuki oder Kawasaki geschaut? Die haben grad in der "Mittelklasse" sowohl Nakedbikes, als auch Teilverkleidete (fänd ich für deine Anforderungen auch net schlecht).

BMW bietet einen Führerscheinrabatt. Kaufst du im Jahr des FS-Erhalts dein Motorrad, gibt es 1000€ Nachlass. Somit fiele auch z.B. die F800R fast schon in dein Budget. Wäre eine Überlegung wert. Ich find die ganz nett :-)

Kommentar von FrauElster ,

(Ich stolper da so spontan über:

  • Kawasaki ER6f, ER6n : Zweizylinder, einfach zu fahren (hatte ich selber schon mal)
  • Kawasaki Versys 650: Zweizylinder, knapp über deinem Budget, mehr "Allrounder"
  • Honda NC750S und CB650F, Suzuki Bandit650F, blabliblubb et cetera)
Kommentar von HowardBateman ,

Die ER6 Modelle finde ich allesamt sehr unschön. Sind absolut nicht mein Fall. Versys und die NC-Modelle von Honda habe ich mir auch schon mal angesehen, allerdings sind mir die wieder ein wenig zu erwachsen. Werde da aber noch mal tiefer reinsehen, denke ich. Die wären ja eigentlich perfekt für meine Anforderungen. Muss ich mir halt einen Ruck geben. Danke.

Kommentar von HowardBateman ,

Dass BMW sowas anbietet ist allein schon eine super Information... Dann schraube ich mein Budget für BMW's mal auf 8000€ hoch und schau mich noch mal um. Gilt aber sicher nur für Neufahrzeuge und nicht für Gebrauchte vom BMW Händler, richtig? 

Antwort
von nagelpilzotto, 146

Im Grunde genommen hast Du ja schon konkrete Vorstellungen, die Du bei der Auswahl mit einbeziehen kannst. Suche Dir doch zwei oder drei Motorräder aus und fahre sie zur Probe. Danach werden Deine Wünsche konkreter  die eine oder andere aus Deiner Auswahl rausfallen. Ich hatte auch bei meiner Wahl ein paar Wünsche aber keine Vorstellung was ich kaufen sollte, daher habe ich einfach mit Probefahrten angefangen. Ich wollte was bequemes und in aufrechter Position fahren. Die Maschine sollte keine 200km/h fahren, denn so schnell fahre ich nicht, daher reichten mir auch 50PS. Angefangen habe ich mit der Honda FMX mit 48PS. Im Grunde fand ich die nicht schlecht, aber der Einzylinder vibrierte so stark daß ich Herzrasen bekam, somit sind alle Einzylinder weggefallen. Dann probierte ich eine Honda 600 CBR Vierzylinder. Die hat mir schon besser gefallen, war aber nicht so wendig wie die FMX. Daher probierte ich dann einen Zweizylinder, die Honda Transalp und siehe da, es stimmte alles. Da keine Wünsche mehr offen waren habe ich mir das Sonderangebot vom Händler auch gleich gesichert und gekauft. Das war natürlich Glück, gleich nach der dritten Probefahrt das geeignete Fahrzeug für mich zu finden mit der ich heute (nach 5 Jahren) immernoch zufrieden bin. Mich wegen einem anderen Motorrad zu trennen kommt nicht in Frage, daher verstehe ich Deine Bedenken nicht sich eine andere zu Wünschen. Dafür hast Du doch die Möglichkeit die Motorräder zu testen, um das geeigneste zu finden. Wenn was nicht paßt, weg damit und die nächste ausprobiert. Ich glaube kaum, daß Dir hier jemand einen geeigneten Rat geben kann welche Maschine zu Dir daßt, denn jeder hat andere Vorstellungen und Wünsche zu seinem Motorrad. So geht es mir auch. Bin nämlich auf der Suche nach einem Zweitmotorrad, aber die muss ich mir selbst aussuchen, denn keiner kennt meine Vorzüge so gut wie ich. 

Kommentar von HowardBateman ,

Natürlich, ich suche hier ja auch nicht denjenigen der mir sagt "kauf dir das" und dann bestell ich mir den Bock. Es geht nur um Anreize für Motorräder, die zu meinen Vorstellungen passen könnten, damit ich weitere Modelle auf dem Schirm habe zum Anschauen. Allein gestern hat mir jemand 3 Modelle vorgeschlagen die bei mir nicht mal im Kopf waren und eine davon habe ich mit auf die Liste für Probefahrten geschrieben. Erst mal gehts bei mir ums Visuelle, wenn das passt, schaue ich mir online einige Reviews und Erfahrungen an. Und wenn es dann immer noch passt, gehts zur Probefahrt. 

Kommentar von nagelpilzotto ,

Wenn es ums Visuelle geht, da liege ich vollkommen daneben. Mir gefällt die Ducati Scrambler optisch auch wahnsinnig, aber erst ein Probefahrt hat gezeigt, daß sie überhaut nicht zu mir paßt. 

Kommentar von 19ht47 ,

die wieviel hunderste Frage ist das hier zu diesem Problem ? ? ?

Kommentar von HowardBateman ,

Gibt bestimmt einige. Ist mir auch bewusst. Allerdings haben andere Fragensteller nicht meine Wünsche und Kriterien. 

Antwort
von haudegen, 123

wie wäre es mit probefahren? mehr kann man dir nicht empfehlen

Kommentar von HowardBateman ,

Das werde ich sowieso tun, nur wollte ich vorher ein paar Empfehlungen einsammeln um überhaupt mal zu schauen auf welche Motorräder ich mich schwinge. Ich bin ein Perfektionist und wenn ich mich jetzt auf die MT-07 setze und merke dass sie mir gefällt, 2 Wochen später aber ein anderes Motorrad sehe welches mir mehr gefällt, dann .... gefällt mir meine Yamaha nicht mehr :D Kompliziert und klingt bzw klang für die meisten auch ziemlich blöd. 

Gibt ja eine riesige Auswahl, vorallem auch an Nakedbikes. Würde gerne um die 10 Mopeds probefahren, allerdings habe ich bisher nur 2-3 im Sinn die ich mal testen will. Deswegen hole ich mir hier und auf anderen Portalen halt Vorschläge. 

Kommentar von Mankalita2 ,

Hallo,

Ich bin ein Perfektionist und wenn ich mich jetzt auf die MT-07 setze und merke dass sie mir gefällt, 2 Wochen später aber ein anderes Motorrad sehe welches mir mehr gefällt, dann .... gefällt mir meine Yamaha nicht mehr

Dem kannst du "vorbauen" indem du dir eine Liste machst mit allen in Frage kommenden Maschinen und dann auch wirklich alle probe fährst. Die Optik ist nämlich eine Sache, dass die Maschine zu dir passt, eine andere.

Ansonsten: Hast hoffentlich genug Kohle auf der Seite und bist ein guter Verkäufer. Jedes Jahr kommen neue Maschinen (und sei es nur mit Facelift) raus, du wirst demnach also nahezu jedes Jahr deine verkaufen müssen und dir eine andere kaufen ;-)

Kommentar von HowardBateman ,

Ich sage ja, ich werde deshalb sehr oft missverstanden... Natürlich ist die Optik die eine Sache. Aber wenn ich das perfekte Motorrad habe, auf das ich nicht jeden morgen steigen will weil ich es häßlich finde, dann bringt es mir auch nichts. Dann hätte ich nämlich längst zu einer Reiseenduro gegriffen. Ich habe mittlerweile ja so einiges mit auf der Liste, was ich anfangs ausgeschlossen habe. Eine ER6 bspw. würde einfach ein neues Headlight spendiert bekommen, eine Hornet dafür eine andere Sitzbank. Dann passt mir die Optik auch wieder. Im großen und ganzen hast du natürlich recht mit dem was du sagst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten