Frage von theminetopia, 113

Darf meine YZF-R125 Super Plus tanken oder V-Power?

Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen Super Plus und V-Power erklären? Und ich weiß das es dumm ist super plus auf ner 125er zu tanken nur ich möchte es einmal ausprobieren ob das wirklich leistungssteigernd ist. Und ist Super Plus vielleicht schädlich für den 15 ps Motor ?

Antwort
von Effigies, 57

Die höhere Klopffestigkeit kann nur ein Motor mit entsprechend aufwendiger Zünd/Einspritzsteuerung und Klopfsensoren wirklich nutzen. Eventuell noch mit aktiver Nockenwellenverstellung . z.b. ein 7er BMW mit Vanos und Klopfsensoren läuft mit Premiumsprit merklich sparsamer.

Allerdings kompensiert die Einsparung gerade den Mehrpreis, du sparst also kein Geld, du gewinnst nur etwas Reichweite.

Bei Motoren die kein fahrendes Messlabor mit eingebauter Wetterstation sind, wird dir das nur unsinnig Geld kosten. Mit klopffestem Supersprit (91okt)  klopft der Motor nicht, mit superklopffestem Premiumsprit (100+ okt)  klopft er auch nicht. 

Das is wie in der Werbung wenn es immer heist "entfernt bis zu 100% der Verschmutzungen".
Ja was denn sonst?  Mehr entfernen als da ist geht ja wohl schlecht. ;o)

Kommentar von tomtom41 ,

Naja "aufwendiger" muss da nix sein - ist nur in der Praxis so, weil eine zu optimistische Abstimmung in die Hose ginge, wenn der Sprit mal  nicht den Spezifikationen entspricht..

Aber "SuperPlus" zu tanken, wenn der Hersteller Super95  angegeben hat ist i.d.R. Geldverschwendung.

Antwort
von mausekatz, 56

Ich betanke meine Motorräder nur mit Super Plus. V-Power ist unnötig da man keine Mehrnutzen hat. Von Super sehe ich allerdings ab, denn die 5% Alkohol binden jede Menge Wasser, das bei den Moppeds seinen Weg IMMER in den Brennraum findet, da der Sprit nun mal an der tiefsten Stelle des Tanks "abgezapft" wird - da wo sich das Wasser sammelt... Ich tanke also Super Plus nicht weil ich bessere Leistung will, sondern weil ich meine Moppeds lange fahren will.

Kommentar von gaskutscher ,

Und jetzt erklärst du mir bitte noch wie das Azeotrop im Tank oder bei der Verbrennung irgendwas anrichtet.

Zumal nicht immer am tiefsten Punkt entnommen wird - bei diversen Modellen passiert das erst dann wenn du den Benzinhahn auf Reserve stellst.

Kommentar von mausekatz ,

Alkohol bindet Wasser. Und was Wasser im Brennraum anrichtet, muss ich wohl nicht erklären...

Und wenn du die Reserve noch nie genutzt hast, bist du er Erste.

Kommentar von gaskutscher ,

In Chemie hast du nicht wirklich aufgepasst, richtig. :)

Daher noch mal die Frage: »Azeotrop im Tank - was passiert?«.

Die Stammtischweisheiten weitergeben hilft dir nicht wirklich weiter. :)

Kommentar von mausekatz ,

Da muss ich dich enttäuschen, denn ich war auch in Chemie Jahrgangsbester. Dass Alkohol Wasser bindet und im Motor Schäden anrichten kann ist also eine Stammtischweisheit? Da bleibt einem die Spucke weg... Dan tanke du mal ruhig weiterhin dein E10.

Kommentar von mausekatz ,

Ich erinnere in diesem Zusammenhang an einen Beitrag über einen  Langzeitversuch, den es im TV nur ein einziges Mal zu sehen gab (da hat die Ölindustrie wohl sehr schnell reagiert!), in dem festgestellt wurde, dass der Alkoholanteil im Benzin große Schäden an den Zylinderköpfen anrichtet. Sah aus wie punktuelle Verschmelzungen.

Antwort
von Nonameguzzi, 25

Dieses Tolle V-Power hat ne Höhre Klopffestigkeit dh im Motor kann das Kraftstoff/Luft gemisch stärker zusammen gedrückt werden ohne das es vol alleine (zu früh) explodiert.

Allerdings gibt es keine Serienfahrzeuge für die Straße die wirklich V-Power oder wie das bei anderen Ketten heist brauchen!

Super Plus ist das was man in nen Ferrari tankt weil die kleinen 8 Zylinder verdichten wie sau.

Ach ja, du darfst deine YZF R125 mit E10 tanken bringt genau so viel leistung und kostet weniger!

Yamaha gibt zumindest an das ALLE Yamaha Motorräder ab Modelljahr 1990 auf Kraftstoff mit einem Bioethanolanteil von 10% ausgelegt sind E10 besagt das maximal 10% davon zugemischt sind. Von daher kannst du bedenkenlos das günstigste (E10) tanken.

Antwort
von Jayjay12, 46

Dürfen darfst du jede Menge, aber deiner Maschine bekommt es nicht. Schau einfach ins Betriebshandbuch, wenn du dir unsicher bist. Bis auf Harley Davidson, die für ihre Maschinen i.d.R. Super Plus 98 empfehlen und die höher verdichtenden Motoren KTM 640 LC 4 Enduro, 640 LC 4 A, KTM 950 Adventure/S und 990 Adventure S benötigen die allermeisten Motorräder Normalbenzin mit 91 Oktan btw. Eurosuper mit 95 Oktan.

Der Begriff ist bereits gefallen: Bei hochdrehenden Motoren verbrennt das Benzin-Sauerstoff-Gemisch mit einer 10x höheren Flammgeschwindigkeit  als üblich. Das erzeugt unglaublich hohe Drücke im Zylinder, wie man sich vorstellen muss.

Die wenigsten Motoren sind dafür ausgerüstet. Das heißt zu gut deutsch, dass du bei deiner Yamaha einen kapitalen Motorschaden für nichts und wieder nichts riskierst. Ob es das lohnt, musst du selbst wissen. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich - so heißt es schon in der Bibel. Die wussten, wovon sie schreiben! ;-D

Kommentar von Effigies ,

Wo hast du denn die Geschichte her?  Schnellere Falmmfront? Wir reden von handelsüblichem Benzin, nicht von Sprengstoff.

Kommentar von haudegen ,

Was harley betrifft liegst du falsch. mbei meiner 2012 steht im handbuch was oktanzahl betrifft: 91 (95 RON). Also kein super mit 98 oktan

Antwort
von gaskutscher, 28

Ja, du darfst das tanken. Es schadet nur deinem Geldbeutel, nicht dem Motor bzw. der Maschine im Allgemeinen.

Leistungssteigerung wirst du keine feststellen können, es passiert schlichtweg nichts in dieser Richtung.

Antwort
von Bonny2, 38

Eine Leistungssteigerung erreichst Du mit "normalem" Benzin nicht. Höher verdichtete Motoren laufen oft etwas besser mit V-Power bzw. mit Benzin mit höherer Oktanzahl. Bei meiner "Intruder" war "das Beste" immer gut genug. Daher habe ich V-Power getankt. Aus Versehen habe ich meinen Mercedes auch mal mit V-Power getankt. Der ist schlechter angesprungen und lief auch schlechter (Gasannahme). Da war der Anlass mich sehr intensiv mit den
Benzinsorten zu beschäftigen. Ich frage bei Leuten rum die es besser wissen (von Berufs wegen) und habe über ein Jahr sämtliche Benzinsorten mit dem Motorrad getestet. Darüber habe ich auch Buch geführt.

Fazit: V-Power mit meinem etwas älteren Mercedes zu tanken ist kontraproduktiv. Beim Motorrad gab es keine Unterschiede zu "Super 102 (Aral)" Am besten läuft mein Motorrad aber mit "Super98 (Aral)". Das hat mit der Zündfähigkeit des Benzin zu tun.

Probiere es über mehrere Tankfüllungen einfach aus. Erwarte aber keine Wunder. Bei manchen Motoren merkst Du keinen Unterschied, andere "drehen" besser. Schneller wird Dein Moped nicht, aber es kann sein, dass es besser das Gas annimmt und beim schnellen Beschleunigen kein "Gasloch" hat. Einfach ausprobieren. Schädlich ist es nur für den Geldbeutel. Schäden am Motorrad sind nicht unwahrscheinlich. Gruß Bonny

Kommentar von Bonny2 ,

Berichtigung: Natürlich ist im letzten Satz gemeint: "Schäden am Motorrad sind unwahrscheinlich". Das "nicht" hat sich einfach dazwischen gemogelt" und ist falsch am Platz. ;-) Gruß Bonny

Kommentar von theminetopia ,

danke dir :D ich probiers trotzdem mal aus. Die 5 €. Naja aber danke

Antwort
von geoka, 41

Wenn du hoffst durch super+ oder V-Power mehr an Leistung zu erreichen, dann vergiss es. Soweit überhaupt feststellbar, dann nur im Labor.

Schädlich ist es nur insofern, dass du unnütz mehr Geld ausgibst. Genauso gut kannst du mir den Mehrpreis auch gleich auf mein Konto überweisen.

Kommentar von tomtom41 ,

Sorry - hab da gerade versehendlich wohl auf Pfeil nach unten geklickt - wollte aber eigentlich nur kommentieren, das mein Konto viel besser geeigent ist...


viel zu viele Knöppe für mich hier langsam...

Antwort
von fritzdacat, 28

Wenn du Super-Plus tankst freut sich der Tankwart, und wenn du V-Power tankst nimmt er dich in die Arme wie eine italienische Mama, drückt dich ganz fest und gibt dir einen nassen Kuss direkt auf den Mund, alles aus reiner Dankbarkeit.  

Aber auf den Motor hat weder das eine noch das andere einen Einfluss.

Antwort
von Mankalita2, 28

"Besser" tanken darfst du immer. Also eine höhere Oktanzahl ist immer ok.

Nur... wie schon geschrieben, es nur für den Tankstelleninhaber besser.

Was nützt der Tiger im Tank, wenn der Motor nur ein Kätzchen ist?

Kommentar von FrauElster ,

Hihi der letzte Satz trifft es sehr gut, den merk ich mir :-)

Kommentar von Mankalita2 ,

Das sag ich immer von meiner Dose: "Was nützt der Tiger im Tank, wenn unter der Motorhaube ein Kätzchen sitzt" ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten