Frage von JonasT, 73

Darf man Straßenreifen mit Stoppelreifen bei einem 125ccm Motorrad welchseln wann man möchte oder muss man das bei der Bezirkshauptmannschaft melden?

Ich würde gerne wissen ob das überhaupt legal wäre da ich mich noch nicht entscheiden kann welche Reifen ich mir kaufen soll. Daher möchte ich wenn möglich beide.

Danke für ernste Antworten!!!

Antwort
von Effigies, 24

Kommt auf den Reifen und deine Ansprüche an.

So wie MTAT das da schreibt hab ihr in Österreich ja scheins nur eine Größenbindung und keine Typbindung bei den Reifen.
Und es gibt durchaus geländetaugliche Gummis in Größen die mit den straßenorientierten Enduroreifen kompatibel sind.

Antwort
von Jayjay12, 21

Im Normalfall darfst du das, JonasT. Die genaue Aufschlüsselung hat dir bereits ein Landsmann vermittelt, gut so. Da deine Frage allgemein gehalten ist und auf eine genaue Bezeichnung der Maschine - um die es ja geht - verzichtet, widme ich mich diesem Detail...vorausgesetzt, du akzeptierst die Logik ;-)

Angenommen, deine Maschine wäre eine kleine Schwester von einer für die Rennstrecke konzipierten 1000-er RR ...bloss als Beispiel...dann dürftest du natürlich im Leben nicht die für dein Motorrad zugelassene Strassenbereifung mal eben mit einer Stollenbereifung tauschen: das nimmt dir keine Bezirks- hauptmannschaft Austria's und ebenso wenig der Tüv oder die Dekra in Deutschland ab.

Als deutschen Motorradfahrer interessieren mich übrigens Fragen wie deine aus unserem Nachbarland, weil ich jedesmal was dazulerne. Also bedanke ich mich bei dir für die Frage und heisse dich zugleich bei uns willkommen: schön, dass du jetzt auch mitmachst und gute Fragen stellst - weiter so, Jonas!

VG Jayjay12

Kommentar von Effigies ,

Angenommen, deine Maschine wäre eine kleine Schwester von einer für die Rennstrecke konzipierten 1000-er RR ...bloss als Beispiel...dann dürftest du natürlich im Leben nicht die für dein Motorrad zugelassene Strassenbereifung mal eben mit einer Stollenbereifung tauschen:

Der Laie staunt der Fachmann wundert sich ;o)

http://www.1000ps.de/modellnews-2354130-wunderlich-mad-max

Antwort
von MopedTunerAT, 47

Solange die Felgen/Reifendimensionen etc. die selben bleibt, sollte dies kein Problem darstellen.

Wenn sich diese jedoch verändern, dann muss das ganze neu eingetragen werden, denn dadurch können Dinge wie Tacho und ABS gestört werden, also die Reifen samt Felge von einer Enduro mit einer Supermoto tauschen geht nicht, jedoch kannst du auf die bereits vorhandenen Felgen bzw. gleich große Felgen geeignete Reifen montieren (lassen).

Ich zum Beispiel könnte auf meine Honda Varadero 125 statt den derzeitigen "Pirelli Scorpion" jederzeit einen "Pirelli Sport Demon" montieren, da diese ja die selbe Dimension haben - diese steht übrigens in der Zulassung, und ist ohne andere Eintragung Pflicht.

PS: An alle DEUTSCHEN:
Bei uns in Österreich werden solche Dinge NICHT vom TÜV eingetragen, da es bei uns keinen TÜV gibt, sondern den Sinngemäßen TÜV (Pickerl) ein gelernter Mechaniker übernimmt.

Dieser kann jedoch KEINE Umbauten eintragen, sondern dass kann nur die Bezirkshauptmannschaft.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Anzumerken ist, dass es sich bei den von mir genannten reifen nicht um echte Stoppelreifen handelt, sondern diese eher Richtung leichtes Gelände gehen.

Kommentar von Effigies ,

Den "Sinngemäßen TÜV"  nennt man HU (Hauptuntersuchung), und daß ein Mechaniker keine Eintragungen machen darf ist klar. Dazu  braucht es einen KFZ-Gutachter der zusätzlich zu einem Ingenieursstudium noch ne umfassende Zusatzausbildung hat.

Der TÜV ist ne Art outsourcing, da der Staat die Ingenieure nicht verbeamten wollte. Also hat man die ganze technische Aufsicht per Verordnung an ein zertifiziertes Unternehmen ausgelagert. bzw an 2. In eingen Teilen Deutschlands hat nämlich die DEKRA die oberaufsicht.
Aber da gibt es die verschiednsten Regelungen. In den USA sind afaik alle Prüfingenieure Angestellte des Verkehrsministeriums. In der Türkei prüfen MItarbeiter des Deutschen TÜV. ;o) 

------------------------------------

btw 2 alternative Radgrößen in den Papieren hab ich hier schon oft gesehen und sogar mal eine besessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten