Frage von Jayjay12, 67

Darf man noch was zur "Nettiquette" bei MF (siehe Richtlinien) ausnahmsweise sagen?

Hatte heute nachmittag eine Frage zum Umgang miteinander gepostet. Ein paar FragAnten haben einen Beitrag dazu geleistet, wofür ich allen danken möchte. Manchmal ist es für einzelne Mitglieder wichtig, die Meinung der anderen Kollegen zu einer Sachlage kennen zu lernen. Man kann ein Problem dadurch besser einordnen und den Ball wieder flach halten ;)

Das eigentliche Problem hat sich geklärt, was mich sehr freut! Der Kollege mit dem 'schnellen' bzw. 'hubraumstarken' Namen hat mir in absolut fairer Weise die Hand gereicht: bin völlig von den Socken vor Überraschung - und nehme die Hand selbstverständlich an. :-)

Du hast was gut bei mir, Kollege: ich bedanke mich herzlich bei dir und wünsche dir Alles Gute und viel Glück bei allem, was vor dir liegt!

Ich will auch was daraus lernen: verständlicher zu schreiben...habt bitte Nachsicht mit mir, wenn es nicht immer hinhaut ;-)

Viele Grüße Jan / JJ

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von geoka, 46

Jeder hat mal gute und schlechte Tage, nicht nur bei der Formulierung von Fragen und Antworten ;-)))

Kommentar von Jayjay12 ,

Moin Kai,

die *Hilfreichste Antwort* geht an dich, stellvertretend für dein Engagement und das der Kollegen 'fritzdacat', 'chapp', 'Bonny2', 'nichtunter250' und 'deralte'.

Letzterer holte einen hier nicht genannten Biker mit sattem Plattschuss & Treffer aus dem (ab & an hohen) Sattel - und brachte ihn auf den harten Boden der Realität zurück: Daumen Hoch, das war erstklassig! ;D

Ihr habt mir mit euren unkomplizierten und humorvollen Beiträgen vermittelt, dass diese Suppe nicht so heiß gegessen werden muss, wie ich dachte. Bin volle Kanne erleichtert und danke euch dafür ;-)

Übrigens Sahne, dass du nicht gezögert-, sondern umgehend gehandelt und den Support verständigt hast, 'fritzdacat': Astrein!

Viele Grüße an ein paar motorradbegeisterte Urgesteine und Kollegen bei 'MF' 

Jan/ JJ

Kommentar von geoka ,

Habs net so mit Blümschen, daher gebe ich die gerne weiter ;-)

Kommentar von Jayjay12 ,

grins...beim nächsten mal kriegst 'nen stachligen Kaktus ;D

Antwort
von Bonny2, 44

Finde ich Klasse von Dir. Danke! --- Er hat im Moment wirklich Probleme die man niemand wünscht. Er ist ein sehr netter Typ, aber das Schicksal meint es oft nicht gut mit ihm. Gruß Detlef

Kommentar von Jayjay12 ,

Gern geschehen, danke ;-)

Wer kennt das nicht von uns? Wenn wir bereits knietief in Schwierigkeiten stecken, gesellen sich weitere Probleme dazu. Ist fast so, als würde man die 'Kacke' (tschuldigung) magnetisch anziehen.

Immerhin fällt jetzt ein Problem weg, denn das hat er Super gelöst! Falls er möchte, darf er sich per PN an mich wenden: junge Leute und Erwachsene in Not bilden schließlich meinen beruflichen Hintergrund als Krankenpfleger & persönlicher Begleiter im Alltag.

VG Jan

Kommentar von Jayjay12 ,

Auha, fast vergessen, Detlef / Bonny:

Habe zur Stunde keinen Schimmer, ob dein Kumpel überhaupt dazu kommt, diese Sätze zu lesen. Kannst du ihm noch was ausrichten? Wäre nett, merci schon mal ;-)

Er hat doch mal geschrieben, dass Deutsch nichtseine Muttersprache sei. Deutsche Rechtschreibung falle ihm ziemlich schwer, wenn ich recht weiss?

Davon war bei seinem ausführlichen Text fast nichts spürbar. Schaute extra nochmals nach und wollte ihm antworten: Zack, war alles weg - schade. Deswegen ist mir's u.a. auch so wichtig, nochmals bei uns auf der Plattform statt im Forum Bezug zu nehmen.

War nämlich sehr verblüfft über das lupenreine Deutsch: ohne jemand Honig um den Bart streichen zu wollen, kann ich als "Leseratte" und häufiger Leihbücherei-Besucher voll Überzeugung sagen, dass sein Deutsch hervorragend ist: mein Kompliment!!

Mit der Linken zum Gruß und der Rechten am Helm

Jan oder Jayjay :-)

Kommentar von Jayjay12 ,

Der Text weiter oben stellte Zeug mit mir an, als wäre ich selbst wenig mit der deutschen Rechtschreibung in Berührung gekommen 'gg'

Macht nichts, Hauptsache, man kann's so lala lesen ;P

Kommentar von Bonny2 ,

Natürlich. Daran habe ich schon gedacht. Er wird Montag ins
Krankenhaus gehen und wahrscheinlich am Dienstag oder Mittwoch operiert. Hängt von dem CT ab. Ich habe ihm versprochen niemand zu erzählen/ schreiben was er hat. Nur soweit, dass die mir bevorstehende Bypassoperation dagegen eine
Kleinigkeit ist. Ich drücke beide Daumen dass alles gut geht. Wir sind zwar nicht so enge Freunde, aber natürlich kümmere ich mich um ihn.

Übrigens habe ich ihn hier vor einigen Jahren auf Mf kennen gelernt. Er hatte eine R1 "zerschossen" und als "Kellerfund" eine 750´er Intruder abgestaubt (im wahrsten Sinne des Wortes). Da habe ich ihm hier über Mf helfen können das "Moped der besonderen Art" erstmal zu starten. Den Rest habe ich dann bei ihm repariert und als die dann endlich fahrbereit war, in meiner Werkstatt auf "Vordermann" gebracht. Gleich beim 1. Anlauf kam die durch den TÜV, was mich auch stolz machte. Hat mich viel Zeit und auch so einige Euros gekostet, war es aber auf jeden Fall wert. Ich habe immer gesagt wenn ich ein Ersatzteil mitgebracht habe, dass ich das "rum liegen" hatte. Er hätte es sonst nie angenommen. Mir hat es Spaß gemacht jemand eine Freude zu machen, der es die Mühe wert ist und schon als Kind nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stand. Deshalb meine Fürsorge und auch die Sorge um
ihn.

Nachher fahre ich bei ihm vorbei. Ansonsten telefoniere ich mit seiner Frau und halte Euch hier auf den Laufenden. Ich hoffe ja nicht, dass ich in der nächsten Woche seine Frau besuchen muss, sondern ihn im Krankenhaus besuchen kann. Gruß Detlef    

Kommentar von Jayjay12 ,

Vielen Dank, Bonny...- ich drücke ebenfalls die Daumen für ihn, und in Kürze auch für dich: Alles Gute euch beiden!

Jan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community