Frage von TomR6, 190

Darf ich meine R6 behalten ?

Hey, ich hätte mal eine Frage an euch. Bin momentan 19, wohne im Ausland und fahre/besitze eine R6 seit knapp zwei Jahren. Am ende diese Jahres ziehe ich zurück nach Deutschland. Komme ich mal zum Punkt, darf ich weiterhin in Deutschland meine R6 fahren oder muss sie abgeben ?

Antwort
von geoka, 169

Wenn es ein amerikanischer Führerschein z.B. der Klasse M oder KL1 sein sollte: Du darfst nach dem Umzug nach D maximal ein halbes Jahr mit internationalem FS fahren.

Und jetzt kommt das aber: ohne theoretische und parktische Prüfung bekommst du einen amerikanischen Motorradführerschein nicht umgetauscht, d.h. nach Ablauf des halben jahres würdest du hier illegal auf einem Motorrad (selbst wenn es nur 15 PS hätte) fahren.

 

Genaueres erfährst du von der zuständigen Führerscheinstelle.

Kommentar von fritzdacat ,

Die Führerscheine von sehr vielen US-Bundesstaaten werden anerkannt und muss man keine Prüfung mehr ablegen

Zitat von einer ADAC-Webseite:

Sie müssen nicht in jedem Fall eine Führerscheinprüfung ablegen. Die Umschreibung wird ohne Prüfung vorgenommen, wenn das Schulungs- und Prüfungsverfahren eines US-Bundesstaates dem deutschen gleichwertig ist. Besteht keine Gleichwertigkeit, so müssen Sie entweder nur die theoretische oder die gesamte Prüfung in Deutschland ablegen. Für welche US-Bundesstaaten diese Gleichwertigkeit besteht, ergibt sich aus Anlage 11 zu den §§ 28 und 31 der Fahrerlaubnisverordnung - FeV (sog. Fahrerlaubnisse aus gleichgestellten Staaten - Staatenliste).
Sollte Ihr Bundesstaat nicht in der Anlage 11 aufgeführt sein, kann Ihre Fahrerlaubnis in Deutschland erst dann umgeschrieben werden, wenn Sie eine komplette Fahrprüfung erfolgreich abgelegt haben. Eine neue, teure Fahrausbildung wird aber nicht verlangt.
Eine Auflistung der derzeit bestehenden Abkommen haben Ihre ADAC Juristen als Download zusammengestellt:

https://www.adac.de/_mmm/pdf/2016-Staatenliste-nach-Anlage-11-%2BFeV_129770.pdf

Kommentar von geoka ,

In Bezug auf Führerscheinklassen bei Motorrädern ist die Liste leider recht unvollständig, aber dennoch eine gute erste Orientierungshilfe, falls meine Vermutung in Bezug auf den TE und seinen derzeitigen Aufenthaltsort überhaupt richtig ist.

Kommentar von fritzdacat ,

Vielleicht kommt er ja aus Texas :)  https://www.youtube.com/watch?v=x1FRz6mcJyI

Kommentar von TomR6 ,

Hey, liebe community. Ich wohne derzeit in Dubai (VAE), hier darf man ab 17 den Motorradführerschein erwerben. Es gibt in Dubai keine Motorradführerschein Klassen, geschweige denn Hubraum Begrenzungen. Da ich ja fleißig euer Kommentare gelesen und auch recherchiert habe, dürfe ich meine R6 erst mit der klasse A ( zwei Jahre nach dem besitz der klasse A2) ungedrosselt fahren. Sprich mit 20.
Könnte ich nicht das halbe Jahr warten und dann meinen Führerschein auf A anstatt A2 umschreiben lassen? Das wäre ja im grunde 2 Jahre nach dem erhalten meines Führerscheines.
LG aus dem heißen Dubai (50 grad). Tom

Antwort
von Mankalita2, 182

In welchem Land lebst du denn? Oder anders gefragt, in welchem Land darf man unter 18 bereits eine R6 fahren? Nur mal so aus Neugierde, denn... du schreibst, dass du 19 bist und seit knapp 2 Jahren eine R6 fährst/besitzt (besitzen ist eine Sache, fahren eine andere...)


Ok, du wohnst im Ausland... aber Internet hast du, ja? Dann google
doch bitte mal nach "Fahrerlaubnisklassen Deutschland", dort findest du
was du in D mit welchem Führerschein fahren darfst. Wie das mit einer im Ausland erlangen Fahrerlaubnis ist, weiß ich nicht, kommt vermutlich auch noch darauf an, ob in der EU oder nicht.... das fragst du am besten bei einer Fahrerlaubnisbehörde per Mail an, also... so würde ich es zumindest machen. Dann würde ich meine Infos aus 1. Hand bekommen.

Nach deutschem Recht dürftest du sie nur gedrosselt (48 PS) fahren, nach EU-Recht (was bei uns wohl auch bald Gültigkeit erlangen wird, eine dahin gehende Änderung ist geplant) dürftest du sie nicht fahren, die Maschine darf dann im ungedrosseltem Zusatand nur das doppelte der Leistung (also 96 PS) haben. Wie das bei dir ist... keine Ahnung, erdkundige dich wirklich besser bei den Behörden. Dort solltest du aber besser noch angeben, in welchem Land du derzeit lebst und wo du welche Fahrerlaubnis wann erlangt hast.

Kommentar von Mogges ,

Angenommen, er ist 19 Jahre und 10 Monate alt (also 19 Jahre) und hat seinen Führerschein zum 18. Geburtstag direkt erhalten, sowie die R6 gekauft. Dann fährt/besitzt er diese seit knapp 2 Jahren :)

Kommentar von Mankalita2 ,

Echt? Wow!

Kommentar von TomR6 ,

Hey, liebe community. Ich wohne derzeit in Dubai (VAE), hier darf man ab 17 den Motorradführerschein erwerben. Es gibt in Dubai keine Motorradführerschein Klassen, geschweige denn Hubraum Begrenzungen. Da ich ja fleißig euer Kommentare gelesen und auch recherchiert habe, dürfe ich meine R6 erst mit der klasse A ( zwei Jahre nach dem besitz der klasse A2) ungedrosselt fahren. Sprich mit 20.

Könnte ich nicht das halbe Jahr warten und dann meinen Führerschein auf A anstatt A2 umschreiben lassen? Das wäre ja im grunde 2 Jahre nach dem erhalten meines Führerscheines. 

LG aus dem heißen Dubai (50 grad). Tom   

Kommentar von Mankalita2 ,

Hallo Tom,


Hey, liebe community. Ich wohne derzeit in Dubai (VAE), hier darf man ab 17 den Motorradführerschein erwerben................

............. Könnte ich nicht das halbe Jahr warten und dann meinen Führerschein auf A anstatt A2 umschreiben lassen? Das wäre ja im grunde 2 Jahre nach dem erhalten meines Führerscheines.

Ich denke, das ist schon eine sehr spezielle Frage mit der du wirklich bei einer deutschen Führerscheinstelle besser aufgehoben bist. Zumindest ich habe keine Ahnung wie das/sowas gehandhabt wird, ob dir das anerkannt wird, dass duja schon seit du 17 Jahre jung bist eine ungedrosselte Maschine fahren darfst und dies auch getan hast.

Welcome back im bürokratischen Deutschland ;-)))

Das mit dem "halben Jahr warten", wenn das klappen bzw. akzeptiert werden würde, würde dir vielleicht (je nachdem wann du wieder nach D kommst und wo du in D wohnen würdest) gar nicht mal sooooo schwer fallen ;-) in D gibt es sowas komisches wie "Winter" und da fällt dann in Manchen Jahren auch so komisches, weißes Zeug vom Himmel, das nennt man "Schnee", außerdem kann es vorkommen, dass die Temperaturen unter 0° fallen.... und ich könnte mir denken, dass dir bei einem Temperaturunterschied von 50 - 65° das Motorradfahrern erst mal, bis du dich aklimatisiert hast, weniger Spaß machen würde *lol*


Gruß - Mankalita

Antwort
von Mogges, 63

Moin Tom,

teile uns doch mal mit, in welchem Land du deine Fahrerlaubnis wann erworben hast :) 
Falls du diese damals in Deutschland erworben hast, ist es überhaupt kein Problem, dann musst du entweder die R6 auf 48PS drosseln, oder die Aufstiegsprüfung auf die Klasse A machen (2 Jaher nach Erhalt des A2), dann musst du sie nicht mehr drosseln.

Falls du deine Fahrerlaubnis in einem anderen Land erworben hast, teile uns dies doch bitte mit :)
Und frage bei der Fahrerlaubnisbehörde per Mail oder telefonisch an, bei Führerscheinen außerhalb der EU-Staaten kann das durchaus etwas kompliziert werden

LzG

Mogges

Kommentar von TomR6 ,

Hey, liebe community. Ich wohne derzeit in Dubai (VAE), hier darf man ab 17 den Motorradführerschein erwerben. Es gibt in Dubai keine Motorradführerschein Klassen, geschweige denn Hubraum Begrenzungen. Da ich ja fleißig euer Kommentare gelesen und auch recherchiert habe, dürfe ich meine R6 erst mit der klasse A ( zwei Jahre nach dem besitz der klasse A2) ungedrosselt fahren. Sprich mit 20.
Könnte ich nicht das halbe Jahr warten und dann meinen Führerschein auf A anstatt A2 umschreiben lassen? Das wäre ja im grunde 2 Jahre nach dem erhalten meines Führerscheines.
LG aus dem heißen Dubai (50 grad). Tom

Antwort
von fuji415, 106

Also für die R 6 braucht man die Führerscheinklasse A ab 20 bzw 24 . Also darfst Du das Ding schon vom Alter her gar nicht fahren erst ab 20 das ist vollkommen egal was Du in deinem Heimatland darfst hier ist es verboten 

und steht unter Strafe Du musst den Führerschein umschreiben lassen und das muss innerhalb von 6 Monaten passieren den dann ist deiner hier nicht mehr gültig und es wird das fahren wie ohne gültigen Füherschein bestraft .

Für Europa gilt :

Das Führen von Maschinen, die von Motorrädern über 70 kW abgeleitet wurden, ist demgegenüber bei Führerscheinerwerb der Klasse A2 nach Inkrafttreten der Neuregelung zukünftig in Deutschland nicht erlaubt und wird als Straftat geahndet. 

Wichtiger Hinweis für das Ausland

Vom Führen dieser Krafträder im Ausland ist bereits jetzt abzuraten, da viele europäische Staaten die Richtlinie wortgetreu umgesetzt haben. Wer dennoch mit diesen Maschinen ins Ausland fährt, dem drohen bereits jetzt Strafen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Dies wiederum hat neben der Strafe auch gravierende versicherungsrechtliche Folgen.

Kommentar von deralte ,

Deine Antwort ist zum Teil nicht richtig. Es ist sehr wohl in "D" erlaubt, eine gedrosselte (!) R6 mit dem Führerschein A2 zu fahren.

Antwort
von blackhaya, 117

Welchen Führerschein besitzt du denn?

Für die R6 brauchst du den Führerschein Klasse A, den bekommt man in Deutschland mit frühestens 20 Jahren. Dafür ist der Vorbsitzt vom A2 Füherschein seit 2 Jahren nötig.

Alternativ auf 48 PS drosseln wenn du den A2 Füherschein hast.

Momentan soll es in Deutschland eine Gesetztesänderung geben, so dass man nur dann auf A2 drosseln kann, wenn die Maschine original nicht mehr als 96 PS hat. Ist aber noch nichts entschieden und unklar ist ob es eine Besitzstandswahrung gibt.

Abgeben brauchst du die Yamaha auf keinen Fall, bleibt dann halt gegenenfalls in der Garage stehen. Nur zum selber fahren brauchst du den Klasse A Führerschein oder Klasse A2 und Motorrad auf 48 PS gedrosselt.

Aber bist ja bald 20 Jahre alt, und da kannst du schon den Klasse A führerschein mit einer Nachprüfung machen, sofern du schon seit 2 jahren den Klasse A2 Führerschein hast.

Kommentar von TomR6 ,

Hey, liebe community. Ich wohne derzeit in Dubai (VAE), hier darf man ab 17 den Motorradführerschein erwerben. Es gibt in Dubai keine Motorradführerschein Klassen, geschweige denn Hubraum Begrenzungen. Da ich ja fleißig euer Kommentare gelesen und auch recherchiert habe, dürfe ich meine R6 erst mit der klasse A ( zwei Jahre nach dem besitz der klasse A2) ungedrosselt fahren. Sprich mit 20.
Könnte ich nicht das halbe Jahr warten und dann meinen Führerschein auf A anstatt A2 umschreiben lassen? Das wäre ja im grunde 2 Jahre nach dem erhalten meines Führerscheines.
LG aus dem heißen Dubai (50 grad). Tom

Kommentar von blackhaya ,

Wenn du "Tourist" in Deutschland bist, dann ist dein arabischer Führerschein auch in Deutschland gütlig.

Solltest du dauerhaft hier wohnen, dann musst du den Führerschein umschreiben lassen. VAE gehört nicht zu den Listenstaaten. D.h du musst für die Umschreibung in Deutschland eine Nachprüfung ablegen.

Genaue Angaben können dir gegenfalls die zuständigen Behörden machen. Brauchst eine geblaubigte Übersetzung von deinem Führerschien.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten