Frage von koordi, 94

Bei meiner Susi leuchtet immer der F1 Fehler auf.

Wie und wo überbrücke ich den Fehler, weiß das man da eine Brücke setzen muss, weiß aber nicht wo. Wer kann mir das sagen und vielleicht ein Bild mit senden. Der Stecker ist mir zu teuer.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user5432,

So, dann wollen wir das Feld mal von hinten neu aufrollen...... So wie ich das richtig verstanden habe, leuchtet die FI (Fuelinjektion) Lampe, weil du einen anderen Auspuff als den Originalen angebaut hast. jetzt stellt sich natürlich die Frage, darfst Du den Auspuff überhaupt fahren, da die Lambdaregelung Bestandteil Deiner EG Betriebserlaubnis ist, und so würdest Du mit dem Bike auf keinen Fall die AUK bestehen. Hilfreich könnte ein Forum sein, das sich mit Deinem Model aus einander setzt. Als Alternative könnte das einschweißen eines Lambdasondengewindering an der selben Stelle wie bei der Originalanlage sein. Dann wird auch die Fehlerlampe nach löschen des Fehlers dauerhaft aus bleiben. Du hast hier bestimmt das selbe Problem, das viele Motorradfahrer haben, wenn Sie eine Zubehöranlage einbauen, oder evtl. der Vorbesitzer getan hat, es lässt sich nur schwer nachvollziehen, ist die Anlage überhaupt für dieses Model und Baujahr passen, da einige mit und ohne Lambdaregelung gebaut wurden. Also mach Dir die Arbeit und forsche in diesem Punkt mal nach....... nicht das Du wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis Ärger bekommst.

Kommentar von colin ,

Wenn du der Meinung bist dass man ohne Kat eine ASU nicht bestehen kann überschätzt du deren Leistung.

Ich habe an meiner Suzuki (SV) auch einen Zubehörtopf ohne Kat verbaut und die AS hat sie trotzdem locker geschafft.

Der Nachteil: FI leuchtet. lol

Kommentar von user5432 ,

Dann war wahrscheinlich der Prüfer blind, oder überfordert. Wenn bei einem Model ein Kat verbaut war, und du fährtst ohne dann ist die Betriebserlaubnis mit 100%iger Sicherheit erloschen, und ich würde mir da "vor einem Versicherungsfall" Gedanken darüber machen....... Wenn man sich in der "GRauzone" bewegt, dann mauß das nicht immer gut gehen.

Kommentar von colin ,

Meine Aussage war nur auf die Abgaswerte bezogen!

Kommentar von user5432 ,

Ok, die werden vom Kat nur sehr minimal überhaupt verändert, das ist schon richtig!

Antwort
von suzuki125,

Das heisst FI (Fuel Injection) nicht F1. Da ist irgendwas mit der Einspritzung faul. Aber ich bin kein Experte. Persönlich würd ich mal kurz zum Mech.

Oder hast du Umbauten an der Susi gemacht?

Antwort
von my666,

Ohne Lambda-Sonde musst Du den Anschluss der Sonde mit einem Widerstand überbrücken um dem Einspritz-Rechner Lambda=1 vorzugaukeln. Entweder Du lötest einen passenden Widerstand in die Leitung (kostet ein paar Cent), oder Du holst Dir einen so genannten "Oxygen Eliminator Stecker". Den kriegt Du im Handel so für 15-20 Euro. Vorteil: Du kannst ihn rückstandslos entfernen.

Antwort
von colin,

Sag uns mal bitte welches Motorrad du fährst.

Susi alleine ist schon recht dürftig.

Ich bin sicher dass dann jemand hier in der Lage ist dir weiter zu helfen.

Kommentar von colin ,
Antwort
von koordi,

Hallo,

ich fahre eine Intruder C800. Der Stecker ist abgezogen, weil ich in meiner Auspuff Anlage keine Sonde einbauen kann.

Kommentar von user5432 ,

Dies könnte Probleme bei der AUK und TÜV, bzw Rennleitung geben, siehe meine Antwort........

Antwort
von Scheko, 94

100 octan tanken, dann ist der fehler weg. Hat bei mir funktioniert.

Kommentar von geoka ,

Interessant, dass  man angeblich ein fehlerhaftes/fehlendes Sensorsignal durch hochoktanigen Sprit ersetzen kann.

Diese Antwort ist in diesem Fall leider falsch.

Zudem dürfte sich die Frage nach mehr als 5 Jahren wohl erledigt haben.

Antwort
von Sumpfbacke12,

Das scheint harmlos zu sein, aber warte mal auf bonny2's Antworten.

Auf meinem Display (allerdings eine BMW G450X) erscheinen auch ständig 27 verschiedene Meldungen (Bitte Kolben wechseln, bitte Nockenwelle austauschen, Ventile erneuern usw.). Das Motorrad funktioniert perfekt und ist kein AKW, welches einen Leitstand benötigt.

Lediglich die Tankanzeige wird von mir beachtet. Ansonsten pflege ich das sogenannte HighTech-Gerät wie jedes andere Motorrad. Die Fehlercodes dienen wohl eher dazu, den Besitzer ständig in die kostenpflichtige Werkstatt zu treiben...

Sei nicht allzu technikhörig! Man kann sich auch "Todversichern".

Ich müßte jetzt noch mehr schreiben, um die Tassenpunkte zu bekommen...

VG

Rainer

Antwort
von suzuki125,

Du meinst ne Suzuki. Welche aber genau? Jahrgang?

Antwort
von koordi,

Suzuki Intruder vl800/c800, Baujahr 2006

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten