Frage von MopedTunerAT, 166

A1 Führerschein mit 16j 7m zu spät!?

Heyo liebe Leutzzz.

Ich komm direkt auf den Punkt, und zwar werde ich in ca. 2 Wochen 16 habe jedoch erst ca. 500,- zusammen für den A1 Führerschein, was ziemlich scheiße ist, denn das heißt übersetzt das ich mir den Führerschein wohl frühestens im Juli / August o.Ä leisten kann, mit meinen Lehrgehalt. --.--

Nun höre ich jedoch immer wieder ich solle es dann gleich bleiben lassen und liebe auf A2 Schein + Bike sparen, da es sich sonst nicht mehr auszahlt, da es ja nur 1,7 Jahre sind und ich auf A2 erst mit 18,7 upgraden könnte.

Ich denke mir immer nur so "Wo ist euer Problem, sind doch nur 7 Monate" aber vielleicht übersehe ich ja was, immerhin sind das ja alles selbst Fahrer..

Was ist eure Meinung dazu, ist es wirklich schon zu spät, oder sollen sich die lieber die Mundluke schließen? ________

Zur Information: Wir haben bereits eine kleine Varadero stehen angemeldet voll funktionsfähig, es geht nur um den Führerschein, ich kann auch bei keinen Familienmitglied um Geld fragen, also wie gesagt frühestens Juli. ________

Ich weiß, der ein oder andere meint jetzt wieder "unnötige Frage, denk selber nach" nur ich würde trotzdem gerne hören was ihr zu sagen habt, denn ich will nicht irgendein kleines Detail übersehen, und auch gerne wissen, wie es damals bei euch so war, wann ihr den FS gemacht habt und wer gezahlt hat. ;-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vinc767, 103

1,5 Jahre sind 1,5 Jahre.. Du wirst mit Sicherheit viel Spaß haben, usw.

Wenn du ihn machen willst, dann mach ihn. Die die sagen das du es bleiben lassen sollst fahren bestimmt nie Motorrad bzw. machen dann erst den A2.

Ich habe jetzt schon seit 3,5 Jahren einen Roller 

(bwz. 2 Jahre einen, den ich aber dann verkauft hab, weil er n Motorschaden hatte. Hab ihn sogar repariert, aber dann hat sich herausgestellt, das die Ölpumpe kaputt war.. und dann hat ich keine Bock mehr --> der hat mich schon so viel gekostet[auch Nerven :D]. Dann hab ich mir nen neuen gekauft und den hab ich jetzt immer noch (funktioniert super))

Macht auch noch Spaß, ist aber mir zu langsam.. (50ccm). Ich würde mich freuen wenn ich das Geld für den A1 bzw. A2 hätte (müsst ja nur 100km/h laufen --> für die Landstraßen). Wetten wir wenn du 18 bist, heißt es: "kauf dir doch lieber ein Auto" oder du hast einfach nicht das Geld für den A2 + Motorrad und B + Auto. 

Ich bin jetzt 18 geworden, hab auch den B Führerschein und die Theorieprüfung vom A2. Dieses Jahr mach ich noch die A2-Praxis und dann hab ich immer noch nicht genügend Geld, das ich mir Auto und Motorrad leisten kann. (Wollt den A2 schon letztes Jahr fertig machen, aber meine Eltern haben mich dann doch überzeugt den erst dieses Jahr zu machen... was eigentlich nichts gebraucht hat :D)

PS: Is n geiles Gefühl wenn man nicht mehr von Mami und Papi abhängig ist [z.B. wenn du zum Freund willst] Kannst fahren und heimkommen wann du willst ;)

Nebenbei B-Führerschein wurde mir bezahlt. Auto und A2 + Motorrad muss ich bezahlen ;). Bin Lehrling im 2. Lehrjahr

Kommentar von MopedTunerAT ,

Das ist sicher ein wichtiger Faktor für den A1 im Sommer, denn wie du sagst - mit 18 alles auf einmal wird sicher schwerer (also vom Bezahlen + Organisatorisches) als jetzt das eine und später das andere! 

Und das mit dem unabhängig sein ist zwar auch wichtig, aber zur Info: ich hab derzeit auch n  Roller, also fahren muss mich keiner im Umkreis von 30km. :-)

Danke für die Antwort!

Kommentar von Vinc767 ,

Ach ok ;). kein Thema :)

Antwort
von geoka, 82

Das Mopped steht schon da, dann frage doch Deine Eltern ob Sie Dir den Schein spionsern und zumindest Geld leihen.

Vorteil: du hast dann den Schein, kannst noch eine Weile durch die Gegend brausen, wenn du keinen Mist baust, ist die Probezeit auch schneller vorbei und hast bis zum Autoführerschein hoffentlich genug unfallfreie Praxis gesammelt.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Tun sie leider nicht. ;l

Kommentar von geoka ,

Also doch Zeitung austragen und in den Ferien jobben gehen, weil mit nur 500 Euro ist man noch ganz weit vom FS entfernt.

 

Zu Schulzeiten hatte ich mal 4 Wochen der Sommerferien in einer Feingießerei verbracht und dort rund 3.0000 DM, heute über 1.500 Euro verdient und dies steuerfrei als Schüler!

Kommentar von MopedTunerAT ,

leide rmache ich eine Lehre, und vom verdienten Geld ist es nur möglich ca. 200-300 € auf die Seite zu legen, da ist nebenbei Zeitung austragen schwer.


Antwort
von Bonny2, 67

Mit 16 habe ich damals auch den Klasse 4 Führerschein (50ccm Kleinkrafträder) gemacht. Ich musste als Schüler vom Taschengeld den Führerschein selber finanzieren. Mit 18 dann den Klasse 1 Führerschein (Motorräder unbegrenzt).

Jede Minute auf dem Kleinkraftrad habe ich genossen und vieles ist bis heute noch in Erinnerung geblieben. Die Ausfahrten mit Freunden, Fahrten in den Grunewald mit Freundinnen, die möchte ich niemals missen.


Mach den „kleinen“ Führerschein und genieße die Jugend in vollen Zügen. Zwischen 15 und 20 Jahre ist die schönste Zeit. Man ist aus den Kinderschuhen heraus und die erwartete Verantwortung als Erwachsener liegt noch vor einem (meist).  Glaube mir, es ist es wert. Du weißt nie was die Zukunft bringt und ob Du mit 18 den Führerschein machen kannst (Familiengründung geht manchmal schneller als man denkt). Wenn Du Freunde hast mit denen Du fahren kannst, mach es! ----

Außerdem bringst Du schon Fahrerfahrung mit wenn Du den „großen“ Führerschein machst. Das ist aber zweitrangig. Das was Du in der Zeit erlebst, das kann Dir niemand mehr nehmen. Sehr viele „verdümpeln“ ihre Jugend. Mach nicht den gleichen Fehler. Nachher
ist es zu spät. Warum kann ich so viel „berichten“? --- Ich habe meine Kindheit, besonders die Jugend und auch die Zeit die ich jetzt erlebe in all ihren Facetten erlebt. Erwachsen bin ich bis heute noch nicht geworden. Und
darauf bin ich stolz. ;-) Gruß Bonny

Kommentar von BMWRolf ,

@Bonny:

...stimmt...

... und... ja. Es gibt hier einige etwas reifere Jugendliche ;-)

Kommentar von MopedTunerAT ,

Naja, ist dann doch meistens eher die Ausnahme. ;-) Danke Bonny - recht haste!

Antwort
von haudegen, 58

Was ich nicht verstehe ist, das du ne bereits angemeldete varadero da stehn hast aber keinen schein dein eigen nennst. Was willst du dann mit der varadero ? Die kannste ja verkaufen damit du geld fürn schein hast (erstmal) und dann sparen für ne andre.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Die Varadero hat mein Vate rgefahren, er hat den österreichischen "Code B111" da kannste 125er Fahren wenn du 5 Jahre B hast und ein Fahrsicherheitstraining machst.

Also das Ding gehört noch meinen Vater, und ich habe das gute Stück gerade so davor gerettet verkauft zu werden, da er sich davon einen 125er Roller kaufen wollte (Fuß,-Beinprobleme, kann schwer aufs Bike + schalten) jetzt ist ausgemacht, ich kanns fahren wenn ich den Schein habe, und kauf ihm nächstes Jahr nen 125er Roller dann gehörte mir ;-)

Antwort
von maworm, 51

Würde auch probieren mir das Geld zu leihen.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Naja, Probezeit in der Lehre + kein hohes einkommen ist halt scheiße sich was zu leihen. Auf einmal kann man's nicht mehr zurückzahlen.

Antwort
von haudegen, 63

Können dir deine eltern dann nix dazu bezahlen oder halt vorstrecken ? Den a2 kannst du wenn du geld hast immer noch später machen. Also jetzt den a1, mit 18 b und dann wie es halt hinhaut den a2.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Nope, sie haben gesagt wenn ich den machen will muss ichs selber zählen.

Kommentar von Nachbrenner ,

das nennt man in die Zukunft investieren, macht sogar die Regierung in Wien, nur die zahlen nie zurück. Aso das musst Du dann schon. Sitz für die Zukunft gesehen eh am längeren Hebel, na das ist jetzt bös, nicht dast Mom und Dad die Alterssuppe sperrst, hörst, das darf nur ich denken ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community