Frage von v7Atomiic, 180

2 Takter auf Autobahn?

Hallo, und zwar ist meine Freundin neulich 35 km von mir Umgezogen. ( 35 km = 15 km Ortschaft und 20 km Autobahn )

Ich habe mir die Aprillia Rs 125 2 Takt gekauft, und habe jetzt die Fragen:

Quäle ich sie mit Autobahnfahrten?

Geht sie dadurch schnell kaputt?

Muss ich dadurch andauernde Wartungen ausführen? (Kolben, Zylinder)

Liebe Güße, Justin :)

Antwort
von geoka, 120

Nein, mit einem 2Takter und auch einem Roller würde ich keine 35km fahren, dafür sind die einfach nicht gebaut worden. Alle 2km müsste man dann mindestens die Zylinder ausbauen und durch größere ersetzen.

Für solche weite Strecken nimmt man besser das Flugzeug oder die Bahn.

Antwort
von chapp, 51

Es gab mal eine Zeit, da waren 2-Takter nicht vollgasfest und gingen bei längerer Fahrt auf Autobahnen kaputt. Das war aber zu einer Zeit, als die 4-Takter nicht viel besser waren. Die Motoren liefen mit Gemisch, die Zylinder waren luftgekühlt, hatten keine High-Tech Beschichtungen und die Öle waren schlecht. Ein moderner 2-Takter mit Wasserkühlung, Getrenntschmierung und elektronischer Zündung und vielleicht sogar Einspritzanlage hat keine Probleme mit längeren Vollgasfahrten und wenn es den Geist aufgibt, dann ist er einfacher und billiger zu reparieren als ein vergleichbarer 4-Takter. Die paar Autobahnkilometerchen dürften nichts ausmachen.

Antwort
von Bonny2, 121

Um Gottes Willen --- Wie kommt man denn auf die Idee mit einem 2-Takter auf der Autobahn zu fahren? Die hat doch nur die Hälfte der Take
als ein 4-Takt-Moped, da darf sie doch auch nur die Hälfte der Fahrstreifen
haben. Autobahnen sind meist drei- oder vierspurig. Das sind viel zu viel.

Zur Info: Ich bin damals zu "Friedenszeiten" mit meinem 2-Takt 50ccm Kleinkraftrad oft von Berlin über die "Transitstrecken" nach "Westdeutschland" (Helmstedt, Hof und Nauen) gefahren. Das waren Autobahnen (so nannte man das Schlaglochparadies). Manchmal
mit Sozius. Dann in Westdeutschland weiter, sogar bis Dänemark. -----

Na ja, früher waren 2-Takter auch noch richtige 2-Takter, so
wie Biker auch noch Biker waren. Ist man liegengeblieben, hat man sich mit
Bindedraht und Klebeband zu helfen gewusst. Im ADAC gab es noch keine
Motorradhilfe und Werkstatten waren rar. Deshalb "meckere" ich auch
so oft über die Hilflosigkeit der heutigen Jugend. Euch würde man nach Jahren irgendwo als verirrte Skelette finden, verhungert und verdurstet weil ihr im Handy keine App gefunden habt was zu tun ist.

Ach so, auch ein 2-Takter hat vier Takte. Nur sind zwei
"Ansaugen-Verdichten" und Arbeitstakt-Ausstoßen" zusammen. Mehr
wird aber nicht verraten, lies selber nach. Gruß Bonny   

Kommentar von v7Atomiic ,

Also ich habe unten noch meinen Roller stehen (Aerox)

Die ist ein wenig gemacht. Auch 50ccm aber der rest ist "frisiert", bis auf die Zündung...

Mit dem bin ich auch täglich gefahren. Vollgas. Gibt ja nix anderes und ich hatte schon 4-5 mal wo mich ein kollege abgeschleppt hat, mit Seil, Weste und Fuß... oder auch Tage wo ich geschoben habe...

Also ich bin mir sehr bewusst wie ich mir helfen kann.

Aber das hat mir jetzt wirklich nicht meine Frage beantwortet.

Muss ich angst davor haben, dass sie Schrott geht

Kommentar von Bonny2 ,

Das sich ein großer Teil der heutigen Jugend nicht mehr zu helfen wissen geht wohl aus den vielen „einfach-Nachdenken-Fragen“ hervor. Bei Dir ist es sogar noch einen Schritt weiter: Wo steht, dass Du Dich nicht zu helfen weißt? Es ist eine allgemeine Feststellung, die ja nicht auf alle zutrifft.

Was Du nicht verstanden hast, ist meine Antwort im ersten
Teil der Antwort. Muss man jetzt für Dich auch jedes Wort erklären? Verstehst Du den Sinn der Antwort nicht? Du bist sicher der einzige, daher hier nochmal eine Erklärung für Vorschüler:

Mit Zweiaktern kann man sehr wohl auch auf Autobahnen fahren. Sogar verreisen kann man damit. Wer möchte kann das auch mit einem Sozius tun. Nein, die gehen bei richtiger Pflege nicht öfter kaputt. Nun verstanden? Genau das ist der Grund, warum wir hier auf „Moped“ und „möchte-mal- Motorradfahrer“ meist nicht gut zu sprechen sind. --- Es sind nicht die Mopeds, es sind die Fahrer. Einfältig, dumm und dann frech und vorlaut wenn entweder ihnen die Antwort nicht gefällt oder diese nicht verstehen können (Begriff Stütze: Nicht alle, nur wer sich den Schuh anzieht ist gemeint). Geh auf eine Plattform, auf der man Dich versteht. Bonny

Kommentar von v7Atomiic ,

Ich bin halt ein blutiger Einsteiger.

Kann ich was dafür jeder hat Ahnungslos angefangen oder nicht?

Tut mir leid wenn ich auf einer Fragenseite Fragen stelle.

Wird nicht wieder vorkommen!

Kommentar von Nachbrenner ,

Justin

Wenn Du die vorgesehenen Betriebsstoffe verwendest halten heutige Zweitakter sicher genauso wie unsere um die 50Jahre alten Oldtimer.

Fährst Du einen Viertakter ohne Öl, geht er genauso kaputt, wie ein Zweitakter. der Unterschied ist, das Motoröl wird dem Zweitakter über den Sprit zugeführt und nicht in eine Ölwanne gekippt. das ist alles.

Diese Idiotengerüchtekann ich mir nur deswegen erklären, weil es eine zeitlang 125er mit an die 40 PS gegeben hat, eine Literleistung (PS x 8) die die modernsten, heutige Moto GP Maschinen nicht erreichen und die werden von den besten Ingenieuren gewartet und nicht von Bäckerbuben.

Dass bei derartig ausgereizten Motoren der Verschleiß natürlich höher ist, als bei 15 PS Viertakter, ist logisch, denn einem 125er Viertakter bringt man nicht dazu diese Leistung abzugeben. Ein 15 PS Zweitakter sollte sogar länger halten, weil kein Ventiltrieb gewartet werden muss.

Platzt jetzt der Knoten?

Kommentar von Bonny2 ,

Super erklärt. Gruß Bonny

Kommentar von tomtom41 ,

Bindedraht und Klebeband?

Da verwechselst du was - daraus bestanden doch die LKW beim Bund^^

Antwort
von Kaheiro, 103

Wenn dein Rasenmäher noch nicht einmal diese kurze Strecke aushält,solltest du dir einen anderen zulegen.

Kommentar von Kaheiro ,

Da kannst du auch mal nachfragen,die fahren solche Rasenmäher,hier sind mehr ccm angesagt,http://www.apriliaforum.de/125-ccm-rs-125-etx-und-andere-125er-modelle/48988-2-t...

Antwort
von Hackschwein, 52

Hallo, da passiert nichts. Wenn du dein Gewissen beruhigen möchtest, dann mache einen kleinen Schluck mehr Öl in den Sprit und gut ist.

Antwort
von Nachbrenner, 61

Justin , nein, geht nicht

äh, vielleicht doch, ist halt schon etwas her (47 Jahre) und die Autobahn war noch nicht so gut ausgebaut, die Telefone hatten noch Wählscheiben und die 50ccm Mobbedle kamen aus Deutschland. BMW war noch bieder und von Zweitaktern sagte man: "was nicht dran ist, geht nicht kaputt".

Ja was sag ich dir, ach merde, denk doch selber und glauben heist nichts wissen und gegen einen starken Glauben kommen keine Tatsachen an.

Grüßle

Kommentar von Bonny2 ,

Und Du glaubst, er versteht die Aussage? Nur einzelne klar verständliche Sätze bitte (grins). Bei Zusammenhänge ist er überfordert. (siehe seinen Kommentar zu meiner Antwort) ;-) Gruß Detlef

Kommentar von Nachbrenner ,

Eh seine Sache, Bonny

Wo kommen nur diese dummen Gerüchte her? Da langt doch ein grenzdebiler Pavian um diesen Unsinn zu entkräften, kann aber auch sein, dass unsere Motorradindustrie deswegen gestorben ist, weil sie schlichtweg zu gut war. Kann doch sein.

Grüßle

Kommentar von tomtom41 ,


die Telefone hatten noch Wählscheiben

verwirr die Leute doch nchit so - du must dabei sagen, dass die auch noch ein Kabel bis zur Wand  zum hinterherziehen drann hatten.

Sowas ist heute schon weitgehend unbekannt...


HöHö ... iPhone mit Wählscheibe... wat dat denn für'ne App...

Kommentar von Bonny2 ,

Ein Handy mit Wählscheibe. Das wäre mir der Spaß wert, wenn es als „Gag“ bezahlbar wäre.

Gruß Bonny

Kommentar von Bonny2 ,

HUUURRRRAAAA! Das hat etwas! Ich habe eine App heruntergeladen.
Eine große Wählscheibe auf dem Smartphone. Die kann wirklich wählen und macht sogar „Wählgeräusche“. Der totale „Hingucker“! ---- Auch mit kleinen Dingen kann man den „Bonny“ erfreuen.  Gruß Bonny

Antwort
von habibi, 61

Hallo Kevin, ich würde mir eine ortsansässige Freundin suchen und die dann ordentlich frisieren!

Kommentar von Kaheiro ,

Wäre die beste Lösung und schont den Rasenmäher.

Kommentar von geoka ,

Nee, der heisst doch Justin. Bitte keinen Kevinismus hier!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community