Erfahrungen - neue und gute Antworten

  • KTM 690R was könnt ihr mir zu diesem Thema sagen?
    Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Ich bin mir sicher, vom Ritt ins Gelände bist Du völlig unbeleckt, sonst würdest Du reine Sportgeräte nicht vergewaltigen wollen.

    Die XT660R ist dir also zu lahm. Die fährt mit mir, aufrecht sitzend 165km/h. Fahr damit mal ins Gelände, da beißt dein Stift ins Vakuum.

    Ausgerechnet die alltagstauglichste von deiner Auswahl streichst Du schnöde, bräuchste nicht drosseln und macht jede Menge Spaß. Zum Enduro Weltmeister taugt sie nicht und Du? Ein weiterer Plus ist, die könntest Du im Abverkauf recht günstig schießen. Ich würde mir nicht nur die Bastelei mit der Kathi sparen.

    Grüßle

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Effigies ,

    Was für ne Bastelei?

    Kommentar von Nachbrenner ,

    muss doch gedrosselt werden, also rumgebastelt, was Zeit und Geld kostet, ob nun er oder der Händler rumbastelt iss ja nu wurscht, gelle.

    Kommentar von Effigies ,

    Nö, da wird nix gebastelt. Das sind nur paar Klicks am Computer. Da wird einfach ein Firmwaremodul überschrieben. 

  • KTM 690R was könnt ihr mir zu diesem Thema sagen?
    Antwort von blackhaya ·

    Kommt drauf an was du haben willst.

    Bei Enduro hast du im Prinziep so eniiges vom 110 kg leichten Wettbewerbsenduro bis zum 260 kg schweren Reiseenduro so einiges.

    Wenn der Fokus auf Gelände ist, da kommt es alleine auf dein Fahrkünste drauf an wie schnell du bist. Ein PS starker Kampfkoloss nutzt dir im Gelände wirklich nichts.

    Wenn bei dir der Focus auf PS und Höchstgeschwindigkeit liegt, da ist eine Enduro schon die falsche Motorradgattung.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Effigies ,

    Auch den Quatsch hast du wortwörtlich schon mal geschrieben als er die Frage das erste mal gestellt hat. Inkl. der Rechtschreibfehler.