Hilfreichste Antworten

  • Hey, Fahr ne Supermoto mit Motorrad Jacke/Schuhe/Hose. Nun wird es wärmer lohnt es sich ne Protektorenunterziehjacke zu kaufen mit nem jersey drauf(Schutz)?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Nun mal eine konkrete Antwort von mir. Ich konnte beide „Varianten“ am selben Unfall testen und habe daher eine gute aussagekräftige Antwort:

    Vor einigen Jahren war ich auf der Autobahneinfahrt auf einer breiten Ölspur weggerutscht. Ich hatte Glück, dass ich auf einem Ölteppich gerutscht war. Über die Knochenbrüche gehe ich nun nicht ein, die hätte ich auch mit Protektoren gehabt (sehr unglückliche Landung).

    Da es an dem Tage sehr warm war und ich nur wenige Kilometer geradeaus bis zur „Spinnerbrücke“ zu fahren hatte, hatte ich blöderweise „oben“ nur ein „Bikerhemd“ (dick, Lewis) und eine Lederweste an. „Unten“ hatte ich zum Glück eine Lederhose an.  

    Irgendwann ist auch die Ölspur zu Ende, dann kommt der Asphalt. Dort wo ich die Lederhose an hatte, war die Hose abgeschrammt. Es wurde an den „Schürfstellen“ teilweise so heiß, dass ich auf der Haut unter dem Leder kleine Brandwunden hatte. Die Hose war aber noch in Ordnung. Hätte ich Jeans getragen, so würde ich noch heute auf dem OP-Tisch liegen (Grins). Dort wo ich nur das Hemd an hatte, war an einigen Stellen nur noch rohes Fleisch. Die Haut lag mit den Stoffresten schön auf der Fahrbahn verteilt. Die konnte man nicht übersehen. Die waren ja mit „roter Warnfarbe“ gekennzeichnet (könnte auch Blut gewesensein).

    Hautabschürfungen sind sehr schmerzhaft und können auchNarben hinterlassen.

    An meinem „Stamm-Biker-Treff“ (Spinnerbrücke), diskutiert man natürlich immer über aktuelle Stürze. Einige haben sich mit „Stoff-Motorradkleidung“und andere mit Lederkleidung auf die Fahrbahn gelegt. Alle sind sich einig, dass Leder die Rutschpartien viel besser übersteht als die „Sicherheitskleidung“ aus Stoff. Daher nur Leder auf dem Motorrad. Übrigens ist eine Lederkleidung nicht viel schwerer als eine Motorradkleidung aus Stoff. --- Meine Meinung ist sowieso, dass auf dem Motorrad nur Lederkleidung gehört. Ist wie eine „Biker-Uniform“.;-) Gruß Bonny


    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Schurwaldrind ,

    Nochmals dickes Dankeschön für die ausführliche Antwort. Ich bleib bei Motorrad Kleidung aus Stoff oder Leder :)

    Gruß Marc

    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für den Stern. Besonderen Dank für Deine Kommentare bei den anderen Antworten. Es ist nicht so wichtig ob man die Ratschläge annimmt. Jeder sollte selber entscheiden. Aber so sehen wir, dass unsere Tipps auch gelesen werden. So macht es uns auch Spaß zu antworten. Außerdem provitieren alle von den Fragen und Antworten. Gruß aus Berlin, Bonny

  • schlimm wenns in die batterie regnet?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Wenn der Füllstand nur 1-2mm über max liegt, würde ich mir keine Gedanken machen. 

    Andererseits würde ich auch wegen der Säure nicht unbedingt versuchen den Füllstand zu korrigieren.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    wie Geoka schrieb, würde ich mir da keine größere Sorge machen. Früher gab es nicht überall dest. Wasser. Da habe manche auch Regenwasser genommen, um die Batterie wieder aufzufüllen. Wenns nicht übergelaufen ist, müsste die Batterie trotzdem fenktionieren.

  • Verhalten bei einem Unfall?
    Hilfreichste Antwort von fritzdacat ·

    mir sowas noch einmal passiert und wir auf einer straße sind wo sonst niemand ist.

    Ich sag's jetzt einfach mal ganz pragmatisch: wenn's dich erwischt hast du etwa 20 Minuten Zeit, bevor Schmerzen von Verletzungen wirklich einsetzen (solange wirkt das Adrenalin nach, der Natur bester Schmerzkiller), diese Zeit solltest du nutzen, um irgendwie auf dich aufmerksam zu machen, z.B. mit dem Handy Hilfe holen oder zurück auf die Strasse zu robben. Kannst auch versuchen, deinen Helm an eine Stelle zu werfen, wo man ihn besser sieht als dort wo du gerade liegst.

    Die Geschichte mit dem Unfallort sichern kannst du abhaken, (wenn du verletzt bist !), das sollen andere machen, umgekehrt kannst du dich nämlich zusätzlich verletzen und spürst das wegen dem Adrenalin gar nicht.

     

     

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von fritzdacat ,

    danke für die "hilfreichste Antwort" :)

  • Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Wie alles, altert auch Kraftstoff, besonders in Verbindung mit Sauerstoffzufuhr wie beim Motorradtank.

     

    Aral beantwortet das Allgemein: http://www.aral.de/de/forschung/faq/faqs.html

    Beim Ottokraftstoff können leichtflüchtige Bestandteile verdampfen und so Kaltstart sowie Fahrverhalten der Motoren verschlechtern. Da die leichten Bestandteile eine relativ hohe Klopffestigkeit (Oktanzahlen) haben, verschlechtert die Klopffestigkeit des Ottokraftstoffes auch. Bedingt durch Wärmeeinwirkung und Luftzutritt unterliegen Kraftstoffe auch einer natürlichen Alterung bzw. Oxidation durch Kontakt mit Sauerstoff

     

    Beim Nachbarn habe ich die Tage ca. 2 jahre altes Benzin aus dem Tank geholt, Farbe grasgrün und wurde nicht bei BP getankt.

    Die heutigen Bioanteile machen eine Langzeitlagerung auch nicht besser, zumal ein Motorradtank quasi "offen" ist, d.h. es findet eine stetige Reaktion mit Sauerstoff statt. Eine Lagerung im luftdichten Blechbehälter wäre erheblich besser.

    "Zündwilligkeit" an sich ist eher ein Begriff für Dieselkraftstoff und bei Benzin streng genommen sogar falsch. Bei Superbenzin verflüchtigen sich schnell die leichtflüchtigen Bestandteile, die besonders bei Vergasermotoren in Verbindung mit einem Kaltstart die Gemischbildung und damit das Anspringverhalten und Motorlauf verbessern sollten.

     

    Aral sagt hier: http://www.aral.de/de/forschung/faq/faqs.html

    Allerdings können sie ihre Beschaffenheit bei Einwirkung von Luft (Sauerstoff), Feuchtigkeit und Temperatur im Laufe der Zeit verändern. Beim Ottokraftstoff können leichtflüchtige Bestandteile verdampfen und so Kaltstart sowie Fahrverhalten der Motoren verschlechtern. Da die leichten Bestandteile eine relativ hohe Klopffestigkeit (Oktanzahlen) haben, verschlechtert die Klopffestigkeit des Ottokraftstoffes auch. Bedingt durch Wärmeeinwirkung und Luftzutritt unterliegen Kraftstoffe auch einer natürlichen Alterung bzw. Oxidation durch Kontakt mit Sauerstoff.

    Ich hatte mal vor Jahren einen Bericht gelesen, der sich mit der regierungsseitigen Notbevorratung beschäftigt, finde diesen aber leider nicht mehr.

     


     

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Habe es nun gefunden, bezieht sich jedoch nur auf Dieselkraftstoffe: https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Sicherheitsberatung/Lagerfae...

    Kommentar von Bonny2 ,

    Super! --- Damit kann ich jetzt wirklich etwas anfangen. Das längere Lagerung die Zündwilligkeit verringert, hatte ich schon mal gelesen, aber die Ursache bisher noch nicht. Besonders über den  Unterschied zwischen Kanister und Tank habe ich mir keine Gedanken gemacht. Nun bin ich wieder etwas "klüger" geworden. Danke. Gruß Detlef

    Kommentar von geoka ,

    Danke für die Blümschen ;-)

    Kommentar von geoka ,

    Aus dem Buch "Technischer Lehrgang Motorkraftstoffe" auf Seite 22:

    "Bei der Lagerung von Benzin kommt es zur Oxidation und Polymerisation bestimmter Kohlenwasserstoffverbindungen. Dadurch bilden sich große Moleküle, die nicht mehr löslich sind. Schließlich setzen diese sich ab oder verursachen Verstopfungen an Filtern, Vergaserdüsen usw. Man bezeichnet die Anhäufung derartiger Makro-Moleküle als "Gum" (Verharzungsprodukte).

    Vor allem die ungesättigten Kohlenwasserstoffe (Olefine) bilden Gum, und da Benzin Olefine enthält, ist es für eine lange Lagerung nicht so gut geeignet."

  • Öl läuft im Stand bei Suzuki GS500 (1994) aus; Wer kann helfen?
    Hilfreichste Antwort von deralte ·

    Zu viel Öl sollte nicht vorhanden sein. Darum lässt du etwas Öl ab. Suche die Ölablasschraube; zu deiner Erleichterung habe ich ein passendes Foto gefunden ( https://www.google.de/search?q=suzuki+gs500+1994+%C3%B6l+ablassen&client=fir... ), dann stellst du ein passendes Gefäß darunter (Fragen zum "passenden" Gefäß beantworte ich nicht), öffnest leicht die Ablassschraube ( bei kaltem Motor), und lässt gute 100 ml Öl ab.

    Reicht dir diese Erklärung? (Ich kenne die GS 500 sehr, sehr gut...) 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von MarlonBe ,

    Ja vielen Dank! War mir nicht sicher, obs nicht was schlimmeres ist. Ist ja schon ein etwas älteres Motorrad und ich habe es damals gebraucht gekauft. Sollte das nächste mal regelmäßiger den Ölstand beim nachgießen vlt. öfter checken....

    Kommentar von deralte ,

    Danke für das Sternchen. :)

    Ich habe bei meiner GS 500 E nach jedem zweiten Tanken den Ölstand gemessen. Der Motor hat ungefähr 0,4 L auf 1000 km benötigt.

    Kommentar von MarlonBe ,

    Oh cool das ist gut zu wissen hab zwar nicht die E aber denke mal, dass die Werte unter den Modellen nicht sonderlich stark abweichen. War aber WIRKLICH sehr hilfreich.

  • Was für Motoröl soll ich für meine Transalp (Honda) nehmen?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Keines davon!

     

    Die Antwort aus dem Transalp Forum: https://www.transalp.de/technik/faq/oel/

    Bei der Alp immer mineralisches Öl für 4takter, keinesfalls Vollsynthetisches oder Teilsynthetisches Öl verwenden, wenn Dir deine Kupplung lieb ist .

    Reiner Sommerbetrieb 20W40

    Ein normales, billiges und mineralisches 15W40 oder 10W40 sollte in Deinem Fall mehr als ausreichend sein

  • Wie viele Kilometer darf eine gebrauchte 125ccm supersportler haben?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Erstmal: Eine "Supersportler" mit 125ccm gibt es nicht. Dann ist die Kilometerleistung schon ziemlich hoch. Begründung: 125ccm Mopeds werden meist von Jugendlichen im Limit gefahren. Auch wird daran von Laien herumgebastelt. Einmal weil das Geld für eine Werkstatt selten vorhanden
    ist und leider gibt es auch noch die "Verschlimmbesserer".

    Kennst Du den Vorbesitzer und dessen Fahrweise? Ist die vernünftig und das Moped ist gut gewartet worden, ist die Kilometerleistung OK. ---- Hier eine Ferndiagnose zu stellen ohne das Moped zu kennen ist "Wahrsagerei".

    Bei einer "Großen" ist die Kilometerleistung von 38.000 kein Problem. Die ist erst mal "eingefahren". Bei einer "Kleinen" ist das viel. Auch weil die Kilometer durch überwiegend "Kurzstrecken" gefahren wird. Es gibt natürlich immer Ausnahmen, aber mehr als eine allgemeine Einschätzung kann man Dir nicht geben. Gruß Bonny

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für den Stern. Gruß Bonny

  • Suzuki Dr 125 S (Blau) Tunnig Zylinder?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Von 125ccm auf 129ccm sind es 4ccm! Bis 143 sind es 18ccm. Fülle mal ein Schnapsglas damit und siehe es Dir genau an. Es sind, wenn überhaupt, im zweiten Fall nur 1-2 PS. Bei 129ccm kaum messbar. Dazu kommt, dass es damit nicht getan ist. Vergaser, Luftfilter und vielleicht der Auspuff müssen angepasst und abgestimmt werden. Hast Du die Ahnung und einen Leistungsprüfstand?

    Glaub mir, es lohnt nicht. Der Aufwand ist zu groß und zu teuer. Woher ist das weis? Ich habe früher meine Mopeds auch frisiert. Ich habe viel Lehrgeld bezahlt, bis ich die Zusammenhänge verstanden habe und das Frisieren endlich Erfolg hatte. Da gehört mehr dazu als nur mal schnell das Volumen zu erhöhen. Bonny

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Gronkh ,

    und die Nockenwelle  ??

    Kommentar von Effigies ,

    Die baust du aus, und spannst an der Stelle nen Zauberstab ein. Dann wirds vielleicht was .

    Kommentar von Bonny2 ,

    Ist ähnlich wie in meiner Ausführung oben. Eine "schärfere"
    Nockenwelle, oder eine "polierte" bringt nur im Zusammenhang mit den anderen Tuningmaßnahmen etwas. Es ist nur ein Teil des Tunings. Du solltest aber auch bedenken, dass die Steuerzeiten sich ändern und je nach den Tuningmaßnahmen sich die Drehzahl erhöhen kann. Das führt natürlich zu erhöhtem Verschleiß. Wie "Effigies" schon bemerkt hat, hast Du damit in der "höheren" Klasse keine Chancen. Dann wechsle die Klasse im Wettbewerb. Ich gehe davon aus, das Du damit im Wettbewerb fahren möchtest. Auf der Straße ist das ein "no go". Gruß Bonny

    Kommentar von Effigies ,

    Auf der Straße wäre das Ding schon mit 129ccm kein Leichtkraftrad mehr sondern ne A2 Maschine, und da müßte sie mit Moppeds wie der DR350S oder einer KLR250  konkurieren was völlig lächerlich ist.

    Kommentar von Gronkh ,

    Aber sicher doch möchte ich es auf der Rennstrecke fahren.... (-; (-;

    Kommentar von katastrofuli ,

    Und wieder ein Hohlbrötchen, das sich hierher verirrt hat.

  • Wie wenn ich das letzte Jahr mal gefahren bin und ich nun neuen Sprit brauche weiß einer woher ich den bekomme?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Wenn wir uns mal wieder auf einem Mf-Treffen begegnen, gebe ich Dir 2 Liter Sprit ab. Falls wieder mehrere kommen und es genauso machen,
    ist Dein Tank voll. Wäre schön. ;-) Gruß Detlef

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Mal rechnen, ich habe einen 25 Liter Tank. Wenn du mir 2 Liter gibst sind es 23 und wenn 12 andere auch 2 Liter abgeben dann ist es ja 1 Liter zuviel. Was mache ich damit, der passt ja net in den Tank.

    Und was ich auch kacke finden, bei der Fragestellung darf man nicht mehr schreiben "Frage steht oben", dann blockiert mf direkt und behauptet das sei nicht zulässig.

    Kommentar von chapp ,

    Den übrigen Liter kannst du weg saufen. Ich habe beim Ansaugen von Benzin mit Plastikschläuchen schon mehrere kräftige Schluck abbekommen und habe es überlebt. Wie du das verträgst, wenn du einen ganzen Liter auf Einmal säufst weiß ich aber nicht. Da gibt es, glaube ich, keine Erfahrungen. Jedenfalls sei mit dem Rauchen auf der Toilette hinterher vorsichtig.

    Kommentar von geoka ,

    Das Rauchen habe ich ja bereits aufgegeben, meint ihr ein Feuerzeug reicht um den Füllstand im Tank sehen zu können?

    Kommentar von Bonny2 ,

    @geoka --- Du bist ja schon etwas älter. Das Umfüllen dauert wegen den steifen Gelenken etwas länger. Da verdunstet der eine Liter bis Du fertig mit dem Umfüllen bist. (Hi Hi, Hi) ;-))) Gruß Bonny

    Kommentar von geoka ,

    @Bonny2 Die steifen Gelenke sind nicht das Problem, eher die Schürze. Die soll vor beschmutzter Kleidung schützen, hängt aber immer in der Suppe.

    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für das Sternchen. Mit dem Mf-Treffen habe ich ernst gemeint. Wäre schön, wenn wir uns mal wieder sehen könnten. Dieses Jahr kann ich allerdings nichts planen. Ich weis nicht, wann ich Urlaub nehmen muss ("muss" ist wirklich ernst gemeint). Wenn, dann wäre das spontan. Aber nächstes Jahr sieht es schon besser aus. Da organisiere ich sicher wieder ein Mf-Treffen (falls es hier noch etwas zu organisieren gibt). Gruß Detlef

  • Kann ich eine Duke 125 mit anderer CDI / bzw. elektronisch entdrosseln?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Also naggisch wird das nichts. Als erstes würde ich mir einen neuen Rahmen bauen lassen, Carbon und gleich die passende Verkleidung dazu. Anschauungs Material findest Du in Sinsheim in der Kreidler Ecke.

    Du solltest ein Fahrzeuggewicht von ca. 70 kg anstreben. Na und dann der Motor. Mit ner neuen CDI kommste nicht weit. Ich würde dem Honda Beispiel folgen und auf Ovalkolben mit 8 - 10 Ventile bauen oder gleich einen Motor der

    https://de.wikipedia.org/wiki/Honda\_RC149

    besorgen, der bis heute der stärkste Viertakter dieser Klasse ist oder halt Zweitakter, die drücken gut 20 PS mehr.

    Na und das Designe, sollte auf Überholen ausgelegt werden, das kann Ducati sehr gut. Es gibt viel zu tun, packs an.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Honda\_NR\_750

    Grüßle

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nachbrenner ,

    Danke fürs Sternsche :-)

  • Original Mofa zu schnell?
    Hilfreichste Antwort von fuji415 ·

    Wen man schneller als mit 25km/h erwischt wird ist das fahren ohne gültigen Füherschein was auch so bestraft wird das ist mir vor über 40 Jahren passiert Mofa neu bekommen und schon nach kurzer Einfahrzeit schneller als 35 km/h erwischt und viel Ärger weil man ja gesagt hat da ist nichts dran gemacht worden besser sagen man hat was dran gemacht und bleibt von dem Gutachter erspart und das Urteil des Gerichts ist dann auch milder ja das ging vor Gericht und für das Mofa dann neue Papiere beim TÜV holen usw.   

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Croxxy ,

    Danke für deine nette Antwort fuji415,

    zwar hat es meine Frage nicht ganz beantwortet aber immerhin weiß ich jetzt dass sich mein Freund glücklich schätzen kann das er nicht schneller als mit 25 km/h erwischt wurde, (Zum glück habe ich erst mit A1 angefangen, was sonst bei mir wohl alles passiert wäre D: ) und was auf den alles Bald zukommt wenn er mal schneller fährt (:

  • Leidenschaft Motorrad trotz Tod im Bekanntenkreis ?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Mach es, du musst es ja nicht bei jeder Gelegenheit ihr gegenüber erwähnen.

    Die Erfahrung deiner Schwester war sicher sehr einschneidend und ob sie generell zu Theatralik neigt, kannst du selber am besten einschätzen. Dies war jedenfalls die erste Reaktion, einfach aus dem Bauch heraus.

    Es ist ein Hobby, welches mit einem gewissen Risiko behaftet ist, das ist so. Aber es gibt auch genug andere risikobehaftete Hobbies, die mitunter ebenfalls zum Tod führen können wie z.B. Skifahren, Bungee oder Rennradfahren.

  • KTM Duke 125 startet nicht brauche Hilfe?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Da das Starterrelaisgeräusch fehlt, bin ich mir sicher, dass das Relais „hängt“. Einfach mal mit einem Schraubenziehergriff leicht gegen hauen. Wenn die Batterie soweit runter ist, dass die nicht mehr zum Starten reicht, würde man trotzdem das „Klacken“ des Relais hören. Ob Sprit ankommt, kann ich mir auch sparen zu fragen, da das nichts mit dem Starter bzw. dem Relais zu tun hat. Klopfe mal gegen das Relais.Kontrolliere auch mal die Kabelverbindungen. Viel Erfolg.

    Nachtrag: Das man den letzten Satz in Bezug auf „ernste Antworten“ nicht schreiben sollte, müsstest Du eigentlich wissen. Ich hatte mir echt überlegt ob ich Dir eine vernünftige Antwort geben sollte. Gruß Bonny


    Alle 5 Antworten
    Kommentar von motofranl ,

    Wo ist der Starterrelais ?

    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für den Stern. Gruß Bonny

  • Welche 125er z.B. Ktm exc 125?
    Hilfreichste Antwort von blackhaya ·

    Die EXC das ist eine WEttbewerbsmaschine, die wurde gebaut um auf Rennstrecke Pokale zu gewinnen.

    Alle 20 Betriebstunden ist Inspektion und die wurde nicht gebaut umd jemals auf Asphalt gefahren zu werden. Die Strassenzulassung ist da eher alibimässig und ab werk ist die auf lächerliche 7 PS gedrosselt.

    Wenn du dich für eine Enduro interssierst, dann hast du z.b. auf dem GEbrauchtmarkt die Yamaha WR 125, oder etwas von BETA.

    Daneben gibt es auch noch Chinakracher von Kreidler, deren Qualität ist aber eher leidlich.

  • Ich brauche dringend Hilfe zu einem 2-Takter?
    Hilfreichste Antwort von tellensohn ·

    Salue

    Du hast definitiv ein Benzin- oder Gemischproblem.

    Kontrolle zuerst, ob, wenn Du den Benzinhahn am Tank öffnest, Benzin herausfliesst.

    Dann kontrolliere, ob Du den Choke-Hebel oder Knopf für den Kaltstart auch betätigt hast.

    Wenn der Vergaser ein Schwimmersystem hat (er könnte auch einen Durchflussvergaser haben) schraub den Deckel dort ab und kontrolliere darin ob es Rückstände hat.

    Dann schraub alle "goldigen" Schrauben raus, es sind Düsen. Die kannst Du mit einer Fahrradpumpe oder auch mit dem Mund durchblasen (nachher einfach die Benzinrückstände ausspucken).

    Manchmal reicht es auch aus, wenn Du den Motor ein paar Mal mit einigen Tropfen direkt im Ansaug gestartet hast. Das Vakuum hilft dann, allfällige Rückstände "heraus zu ziehen".

    Viel Glück

    Tellensohn

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von BigRoll ,

    Ich habe gerade noch mal geguckt und zwar hat der Vergaser keine Schwimmerkammer.... Ich gehe gleich ma zur tanke und probiere noch ma neuen sprit aus da er 2 Jahre gestanden hat...

    kann es auch daran liegen?

  • Moped stirbt bei Höchstgeschwindigkeit ab?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Vielleicht bekommt er bei Höchstgeschwindigkeit nicht mehr genug Sprit. Das kann am Vergaser liegen oder auch an zu kleinen bzw. geknickten Leitungen.

    Bau es zurück, wenn die Kiste dann wieder läuft hast du den Fehler gefunden.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Danke für das Sternchen, magst du uns die Lösung deines Problems vielleicht mitteilen?

  • Sind 15PS schnell genug?
    Hilfreichste Antwort von MopedTunerAT ·

    15 PS reichen für den Anfang vollkommen aus.

    Klar, wenn du nen LKW überholen willst wirds (erst recht mit weniger PS) kritisch, aber ansonsten reicht es vollkommen aus um schnell von A nach B zu kommen, und solange du nichts größeres gefahren bist, auch im viieeel Spaß zu haben.

    Klar, sobald du mal ein 48 PS oder 98 PS Moped gefahren bist, werden die 15 PS langweilig, aber erst Recht am Anfang sind 15 PS perfekt.

    Glaubst du mir nicht? Dann denk doch mal, nur so lernst du das echte Motorrad fahren.

    Oft sieht man die Direkteinsteiger mit 24 und darüber, die dann sofort mit 70-130 PS anfangen und oft sind die zwar auf der Geraden die schnellsten, jedoch in der Kurve die letzten. Das versuchen sie dann mit noch mehr Leistung wieder auszugleichen, bzw. sie wollen immer mehr Leistung und sie kriegen einfach nicht genug, weil sie nie die Erfahrung gemacht haben dass auch weniger PS ausreichen bzw. wie viel 100 PS eigentlich schon sind. Ich mein wenn eine FZ1 geschweige denn eine R1 nicht ausreicht, dann läuft irgendwas falsch.

    Auf der 125er lernst du deine Einschränkungen durch die PS mit können in der Kurve wieder auszugleichen, und kannst dieses Wissen bei größeren Mopeds wieder einsetzen, desweiteren lernst du die PS der größeren Maschinen mehr zu schätzen, weshalb man sich in meinen Augen als A2 bzw A Besitzer mindestens einmal im Jahr auf eine kleinere 125er oder 250er  setzen sollte, damit man eigentlich merkt wie schnell so ne 600er eigentlich ist.

    Die besagten Dinge zählen natürlich nicht für alle, jedoch ist es doch leider öfter so.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Mlgfat ,

    Danke für diese ausführlich Antwort!

  • Kann die Kupplung über den Winter ohne zu fahren kaputt gehen?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Öl wird nicht "dick" und bleibt auch nicht nach Erwärmung "dick". Daran liegt es also nicht.

    Dass du bei laufendem Motor im Stand in den 1. Gang bzw. Leerlauf schalten kannst, bestätigt zumindest die mechanische Funktionsfähigkeit der Kupplung.

    Das Absterben des Motors im 1. Gang beim Lösen der Kupplung deutet für mich auf einen klemmenden Seitenständerschalter hin. Versuche den mal gängig zu machen bzw. zu überbrücken.

    Wenn danach alles wie gewohnt funktioniert, hast du den Fehler gefunden und brauchst nur den Seitenständerschalter zu ersetzen bzw. instand zu setzen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Dedsec ,

    Habe den seitenständerschalter gewechselt und tadaaa sie läuft einwandfrei vielen vielen herzlichen Dank 

    Kommentar von geoka ,

    Freut mich!

  • Wo bekomme ich diesen Stecker fürs Blinker Relais?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

     

    Toll, ganz viele Angaben aber um was für ein Fahrzeug es sich handelt, hast du leider nicht verraten.

    Ich denke, dass dieser Stecker zum originalen Kabelbaum gehört, insofern wäre es für Antworten hilfreich, wenn man zumindest den Hersteller wüsste, besser auch noch den Fahrzeugtyp ;-)

     

    Ohne die Abmessungen zu kennen, bekommt man z.B. so etwas: http://www.scooter-center.com/product/7673052/Blinkrelais+Adapterkabel+UNIVERSAL...

     

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von pseudonym ,

    Danke für die Hilfestellung erstmal. Es ist eine chinesische NoName Enduro, 4T 250ccm baugleich Motomell XMM oder Shineray X6 und STXI. Verbaue quasi Universal-/ modifizierte Teile

  • A2 Führerschein: Vergünstigung durch Vorbesitz von Klasse AM?
    Hilfreichste Antwort von Effigies ·

    Nein. 

    Wenn du mind. 2 Jahre den A1 hast mußt du für den A2 nur noch eine praktische Prüfung machen. Keine Pflichtstunden, keine Theorie.

    Aber für den AM gibt es nix.

    Rechnest du dann noch mit ein daß du für 2 Jahre 125er schon 2 SF Rabattstufen bekommst, für eine 50er aber wieder nix, dann ist der AM eigentlich völliger Blödsinn, da 125er Fahren unterm Strich billiger ist.

    btw mit dem A1 läuft auch deine Probezeit ab. Mit dem AM nicht. Wieder nix.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Reprikan ,

    Danke für deinen Antwort! Es hat mir sehr viel geholfen vielleicht hol ich mir dann den A1 aber für den Preis also fast schon 1500 euro... bin ich schon einbischen genervt

    Kommentar von Effigies ,

    Wie gesagt, wenn du am Ende zusammenrechnest ist es billiger als der unsinnige AM.

    Du sparst bei der A2 Prüfung, bei der Auto- und Motorradversicherung, und das doppelt (Vorversicherungsrabatt + Probezeit). Und du fährst besser und sammelst richtige Erfahrung. Mit 45km/h lernst du nur mäßig. dafür läuftst du ständig Gefahr im wörtlichen Sinne überholt zu werden wenn du dem fießenden Verkehr immer im Weg stehst. 

    btw der bundesweite Durchschnitt für den A1 liegt bei 1200€. Die Aufstiegsprüfung bei 200 bis 300€. Macht 1500€

    Der A2 kostet etwas mehr als der A1, Der AM ca 700 bis 800€. Macht zusammen  mind. 2000€.

    Da haben wir jetzt mit der Versicherung noch gar nicht angefangen.
    Wenn du alle Vergünstigungen ausnutzen kannst springt am Ende nicht nur der FS sondern auch noch das Mopped bei raus. Der AM ist wirklich indiskutabel.

  • Was ist wenn der Wiederbeschaffungswert der Versicherung viel zu niedrig berechnet wurde?
    Hilfreichste Antwort von deralte ·

    http://www.versicherungsombudsmann.de/Navigationsbaum/IhreBeschwerde/WieHelfen/i...

    Bei welchem Versicher war dein Moped versichert? Bei einem Direktversicherer? Warum kommst du erst jetzt in die Hufe?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Mytho70 ,

    Das Motorrad war nicht bei einem Direktversicherer, sondern beim Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster. Die haben hier auch mehrere Versicherungsbüros.
    Ich habe sie ja mehrmals angerufen, weil ich eigentlich ein gutes Verhältnis zu dem Versicherungsbüro hatte aber seit diesem Fall keine Reaktion mehr von denen erhalten habe.
    Das mit dem Versicherungsombudsman ist eine gute Idee. Da werde ich mich auf jeden Fall melden, mal sehen was sie mir sagen.
    Danke

  • Yamaha WR 125x Blinkschalter springt nicht zurück?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Kontaktspray oder WD40 helfen nur kurzzeitig. Meist wird es nach einiger Zeit schlimmer. Der Grund der "Schwergängigkeit" oder "Rasterung" ist Dreck. Es ist kein Dreck aus dem Gelände. Der Dreck in der Luft und die Luftfeuchtigkeit bilden einen dünnen Schlammfilm. Mit Öl bringst Du nur noch mehr Flüssigkeit in den Schalter, der noch mehr Staub sammeln kann.

    Das sinnvollste ist den Schalter zu zerlegen (meist geht er aufzuschrauben) und zu reinigen. Mit einen Glashaarpinsel bekommst Du die
    Kontakte sauber. Ein fester kleiner Pinsel (vom Elektrorasierer) geht gut zum
    Reinigen. Druckluft (gibt es in Dosen) bläst den Dreck raus. ---- Viele, viele
    Schalter und Taster habe ich an Motorrädern so repariert. Bis auf wenige
    Ausnahmen haben alle wieder gut funktioniert.

    Aber Vorsicht!!! Je nach Bauart sind in dem Schalter kleine Federn und auch Kugeln. Verlierst Du die, ist der Schalter meist hinüber. Keine Zündung einschalten. Besser noch die Batterie abklemmen (wenn Dir die Erfahrung fehlt). Ist zwar eine "Fummelei", aber die Reparatur ist nicht schlimm und auch von einem Laien zu schaffen.

    Viel Erfolg, Bonny

  • Yamaha WR Felge lackieren ohne den Reifen zu entfernen?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    1. wenn es schnell gehen soll, sieht es spätestens nach 2 Wochen bescheiden aus, weil der erste Lack abblättert

    2. Die Speichen kann man kaum im eingebauten Zustand vernünftig lackieren, ungleichmäßiger Farbauftrag ist die Folge

    3. Lass es einfach und mach lieber Felgenaufkleber dran oder mal die die Schrift auf dem Reifen weiß an. Sieht zwar auch bescheiden aus, aber vielleicht gefällt es dir ja.

  • KTM EXC 250 Viertakt 2003 - Vergaser wie einstellen?
    Hilfreichste Antwort von blackhaya ·

    Ja du musst gucken ob die gedrosselt ist.

    Schau als erstes in den Luftfilterkasten, wenn der hohl ist, ist der entdrosselt. Ansonsten wenn da ein schwarzer Plastikeinsatz drin ist, das ist die Drossel.

    Die EXC ist aber auch noch an zwei weiteren Stellen gedrosselt.

    Dann musst du die Sache wegen dem Choke gucken. Entweder ist der Chocke mit einem Seilzug zur Lenkstange geführt, oder du musst den Choke am Vergaser manuel rein und rausdrücken

    Mit einer Schraube am Motor kannst du die Leerlaufdrehzahl einstellen.

    Und was Effigies dir sagen wollte. Der Luftfilter musst du regelmässig säubern. Erst ausbauen und in eien Topf mit Wasser tun, dazu noch Reinigsungsmittel. Danach sanft!!! auswringen und mit Luftfilteröl einsprayen. Der Luftfilter wird dann ölig-klebrig.

    Solche Sachen stehen alle im Handbuch, kannst du dir bei KTM runterladen. Besser noch ist das WErkstatthandbuch wo alles genauer drin steht, musst du dir irgendwo besorgen.

    Anonsten ist alle 15 Betriebstunden inspektion. Bringe mal das Teil zum KTM Händler, so ein Teil kann vom Vorbestizer schnell zu Tode gefahren sein. Also ratsam da mal alles durchschecken zu lassen.

  • Ist Kreidler eine gute Marke?
    Hilfreichste Antwort von Effigies ·

    Kreidler war mal ein sehr guter Hersteller. 

    Heute ist es nur noch eine Handelsmarke. Ein hohler Name hinter dem kein Hersteller mehr steht. 

    Die Qualität ist gar nicht so schlimm wie man sagt, aber Service gibt es praktisch nicht. Vertragshändler/Werkstätten wie man es von den großen Herstellern kennt auch nicht. 
    Und ob man in ein paar Jahren noch irgendwo ein Ersatzteil bekommt weis auch niemand. Dem entsprechend schnell verlieren sie an Wert.

    Kauftip? Eher nicht. Bei den ganz billigen 50er Rollern sind sie gut. Aber 125er können alle europäischen Hersteller besser, und z.t. sogar billiger.

  • Motorradeinstieg: Günstige kleine Maschine und nach 1-2 Jahren upgraden oder gleich Traumbike kaufen und behalten...wie schätzt ihr das Risiko ein?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Der Fahrer bewegt das Motorrad und bestimmt auch das Risiko. Man stürzt mit einem neuen Motorrad nicht besser als mit einem alten. Mit einem neuen Motorrad ist man aber meist nicht so risikobereit wie mit einer "alten Gurke".

    Nun die "Kaufüberlegung": Kaufst Du Dir ein "Einsteigermotorrad", dass Du bald wieder verkaufen möchtest, hast Du meist einen höheren Wertverlust. Man bekommt selten den Kaufpreis zurück. Natürlich hat auch ein neues Motorrad einen Wertverlust, den spürt man aber nicht so, da man das Motorrad ja behalten möchte. Zudem können Reparatur durch Altersverschleiß zusätzliche Kosten verursachen.

    Kauft man sich das "Traummotorrad", ist man vom ersten Moment an zufrieden und glücklich. Die Zeit mit dem ersten Motorrad wirst Du nie vergessen, egal wie viele Motorräder Du in Deinem Leben noch haben
    wirst. --- Natürlich gehen da die Meinungen auseinander, aber ich habe die
    Erfahrung gemacht, dass mich mein erstes Motorrad sehr geprägt hat. Wäre das eine "alte Schüssel" gewesen, an der ich mehr geschraubt hätte als
    gefahren, vielleicht wäre ich nicht so ein überzeugter "Biker" geworden.

    Viel Spaß und unfallfreies Fahren, egal für was Du Dich entscheidest. ---- Übrigens: Die "Bauchentscheidung" ist meist die richtige Entscheidung.

    Gruß Bonny

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für den Stern. Hoffentlich hast Du genauso viel Freude an Deinem ersten Motorrad wie ich damals. Gruß Bonny

  • Sollte man wirklich in der Fahrstreifenmitte fahren?
    Hilfreichste Antwort von Spider ·

    Ich fahre sehr situationsbezogen.

    Fahre ich hinter einem Fahrzeug her und hege keine Ambitionen zu Überholen, bleibe ich in der Fahrspurmitte, eher sogar rechts. So kann mich der Vorausfahrende besser einschätzen. Abstand = Sicherheitsabstand.

    Ist mir manchmal das Tempo des Vordermanns zu langsam, orientiere ich mich natürlich nach links, um eine gefahrlose Möglichkeit zum Überholen frühzeitig zu erkennen. In diesen Momenten verringere ich den Abstand zum Vordermann etwas, um zügig vorbei zu kommen, wenn s.o. :-) .

    Pauschal - nein. Individuell zu unterschiedlich. Allerdings kann man sich natürlich von Untersuchungsergebnissen, wie gefährliche Situationen verringert werden können, schon leiten lassen.

    Gute Frage, ich werde darüber nachdenken. Danke.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Spider ,

    Danke für's Sternderl. :-)

  • Beste billige 125ccm enduro?
    Hilfreichste Antwort von Effigies ·

    Im Wald .... ja, das haben  wir ja jetzt schon geklärt. 

    Zum Mopped: eine billige Enduro im Gelände gibt es nicht.  Entweder gibst du relativ viel Geld für ein Mopped und noch viel mehr für Wartung und Instandsetzung aus. oder du hast nach kürzester Zeit ein irreversibel kaputtes Mopped.  

    Definiere mal den Finanzrahmen genauer.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Jannis26 ,

    Erstmal danke! Mit Wald fahren meinte ich so Kieswege, Feldwege. Mein Budget ist maximal 3000€

    Kommentar von Jannis26 ,

    Mir ist die Kreidler dice gs-125 pro (2017er Modell) aufgefallen. Preis stimmt,was sagst du dazu? Ich finde auch die dice sm 125 (auch 2017er) auch gut . Deine Meinung dazu? Danke

    Kommentar von Effigies ,

    Kreidler ist ne hohle Marke. d.h. das ist nur ein Handelsname hinter dem kein Hersteller steht. 

    Die Qualität ist inzwischen überraschend erträglich, aber du hast keinen langfristigen Support. Ob man da in 10 Jahren noch irgend ein Ersatzteil bekommt weis niemand. Entsprechend schnell verlieren die an Wert.
    Dazu ist  sie ziemlich auf lowbudget konzipiert und trotzdem ziemlich teuer. 

    Bei Beta bekommst du für weniger Geld ne richtige Enduro.
    Und bei SWM bekommst du für den uvp der Kreidler ein Bike der Topklasse.

    ---------------------------

    SM und 125er halte ich auf absoluten Bullshit. Das ist technischer Blödfug. Das hat gegenüber der Enduro nur Nachteile und nicht einen einzigen Vorteil.

    17" Sportreifen fangen erst an Sinn zu machen wenn du sie auch auf Temperatur bringen kannst. Und dafür brauchste schon einiges mehr an Leistung.

    Kommentar von Jannis26 ,

    Ok danke. Die Beta gefällt mir sehr! Kann man die irgendwo neu kaufen (neupreis?) Vielen Dank

    Kommentar von Effigies ,

    Klar. Beim Betahändler. :o) 

    Kommentar von Jannis26 ,

    Ok ,vielen Dank

    Kommentar von Effigies ,

    Grisse is ein Händler mit ner ziemlich umfangreichen Webseite.

    http://www.zweirad-grisse.de/

    btw die Herstellerseite solltest du umgehen. Die bei Beta können tolle Moppeds bauen, aber Webseiten können sie nicht ;o)

    Da stimmen an allen Ecken die Daten nicht bzw gehören nicht zu dem Modell unter dem sie stehen.

    Kommentar von Jannis26 ,

    Danke, ist ne gute Seite , aber viele Moppeds haben keine Spiegel,etc. sind also nicht straßenzulässig

    Kommentar von Effigies ,

    Nur die MX Bikes haben keine Straßenzulassung und keine Spiegel. Also bei Beta nur die Kindermoppeds.

    Alle Enduros, sogar die Rennsportgeräte, sind zulassungsfähig. Daß du die Spiegel auf den Bildern nicht siehst heißt nix. Wenn das Mopped geliefert wird sind die aus Platzgründen in nem Beutel. Sind in 30sec angeschraubt wenn sie gebraucht werden. .

    Kommentar von Jannis26 ,

    Mir ist die Kawasaki KLX125 aufgefallen. Preis passt

    Kommentar von Effigies ,

    Vor einer Wocher hat schon mal jemand nach ner 125er Enduro gefragt und kam auch irgend wann auf die KLX. Dazu haben ich geantwortet

    Ne, die KLX is totaler Mist.

    Zum einen ist sie recht schlampig verarbeitet. Und außerdem hat sie ne total blöde Felgen/Reifengröße in der es kaum Reifen zu kaufen gibt. Für Deutschland gibt das dafür noch dazu nur für ein Reifenmodell ne Freigabe. Und genau dieser Reifen taugt echt nix. Schlechter Grip, besonders bei Nässe,  und kurze Lebensdauer/hoher Verschleiß. Offroad taugt er auch nix. Und wenn er mal ausverkauft ist (was schon mal mitten in der Hauptsaison passiert ist) dann steht das Mopped dumm rum, wärend alle andere fahren. Nen anderen nehmen geht nicht. Passt nicht.
    Neben den ungeschickten Reifen ist sie für das was sie bietet auch zu teuer. Kost neu über 800€ mehr als die Beta bei weit weniger wertigeren Anbauteilen. Dagegen hat die Beta die Enduro Standardgröße 21" vorne und 18" hinten. Da gibt es massig Reifen für jede Anforderung.


    Bei der Beta bezog ich mich da auf die RE125, da es um ein relativ kurzes Mädchen ging.  Für dich käme eher die RR125 4t in Frage.
    Oder eben die SWM. Da bekommst du fü knapp über 3000€ die volle Packung. Die ist besser als die Yamaha WR für 4500€

  • Yamaha WR 125x mit kantigen Spiegeln?
    Hilfreichste Antwort von Jayjay12 ·

    Hallo Kune, da ich mit größeren Maschinen unterwegs bin, fallen mir zwei Dinge bei deiner Frage ein:

    Online gibt's garantiert Spiegel in allen Variationen für 125-er Modelle, denn du bist ja nicht festgelegt auf deine Yamaha. Ansonsten klapperst du einfach die Fachhändler in der näheren Umgebung ab, um dir alle möglichen Spiegel an den Motorrädern anzusehen. Wenn der Lenkerdurchmesser übereinstimmt und dir eine Form besonders zusagt, ist das Modell eigentlich Nebensache. Gruß JJ

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Bonny2 ,

    Nun erkläre ihm aber was ein "Lenkerdurchmesser" ist. Was sind Fachhändler und was haben Fachhändler mit Spiegel zu tun? Sind die Im Fernsehen als "Spiegel-TV" zu sehen? ---- Du siehst, Fragen über Fragen eröffnen sich. ;-)))) Gruß Bonny

    Kommentar von Jayjay12 ,

    Auha, da sagst du was, Detlef!

    Manchmal beschleicht einen das Gefühl, dass die Technik viele Menschen in puncto der Entwicklung eigener Gaben längst überrollt hat.

    Wozu sind denn die Synapsen da, wenn keiner mehr das Hirn anstrengt? Auch für die einfachsten Belange des Alltags muss es doch ein Knöpfchen geben. Von nachwachsenden Ressourcen ist bei manchen kaum die Rede. Es gibt ja alles im Überfluss, aber nur die Dummheit siegt :-P

    Also was soll's? Bedienen wir halt immer wieder das Kästchen für neue Fragen und behalten 'nen guten Schuss Humor & Toleranz, denn die sind wirklich gefragt :-))

    Sonnige Grüße nach Berlin

    Jan

  • Held Titan Evo Handschuh genug warm?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Zwischen März und Oktober ist es nie frisch und deshalb wird der Held auch gut sein und kalt wird es in Sibirien, in Deutschland fast nie. Allerdings Pässe, zumindest die, die sich lohnen, werden meist erst ab Pfingsten geöffnet.

    Schade, vor meiner Erstbefahrung des Namlos Tales (März 95, Passs war gesperrt) habe ich keine Bilder mehr. Kurz vor Namlos ging eine Lawine ab und was die so alles mitbringt, holla. Ein halber Wald, Felsen und sonst noch viel Dreck. Uns wurde es in unseren kurzer Radlkluft recht frisch im Nackenbereich.

    Fakt ist seitdem, gesperrt ist gespert.

    GHrüßle

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Effigies ,

    Zwischen März und Oktober ist es nie frisch

    Also ich saß schon mit Kumpels im Februar bei 20°C im Biergarten. 

    Als ich als kleiner Bub mit meinen Eltern nach Italien gefahren bin, durfte ich aber  auch in kurzen Hosen und T-Shirt zähneklappernd durch einen Schneesturm irren und das Klo suchen. Anfang Juli am Brenner.
    Von wegen wir fahren ans Mittelmeer zum baden , da brauchste keine Jacke.......

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Siehst und deswegen hatten wir beim Radln am Stilfzer Joch und Gavia ein Windjäckchen dabei.

    äh der Wirt vom Gavia sagte nichts, als die italienischen Radlfreunde das Wasser in ihren Schuhen einfach so in die Stube kippten.

    Die Radler, die vom Süden her kamen, freuten sich auf dem Schnee ;-)

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Ah Biergarten, mein Biergarten hat ganzjährig geöffnet und so lang mein Bier 20° Stammwürze hat... ;-)

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Danke fürs Sternsche

  • Aprilia RS4 125 Licht und Blinker im Standgas nur sehr schwach?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Lichtmaschinen bringen ihre volle Leistung erst bei höherer Drehzahl.

    Im Leerlauf soll die Batterie den Mehrverbrauch "abpuffern" und wenn diese nicht mehr gut geladen ist bzw. schon Verschleißerscheinungen zeigt, dann tritt dieser Effekt zu Tage.

    Natürlich kann dies u.a. auch an korrodierten Kontakten liegen, diese werden mit steigendem Alter auch nicht besser, aber auch das Drumherum der Elektrik sollte gepflegt werden.

    In Deinem Fall wird wohl eher eine neue Batterie das "Problem" mindern.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von felixs2000 ,

    Vielen Dank deine schnelle Hilfe! :)

    Kommentar von felixs2000 ,

    Leider ist die Batterie wohl nicht die Ursache....

    Kommentar von geoka ,

    Dann messe doch mal welche Werte die Batterie im Ruhezustand hat, welche im Leerlauf und welche Werte bei leicht erhöhter Drehzahl. Sollte hierbei nicht irgendwas mit ca. 14,2V anstehen, dann solltest du den Kupferwurm suchen, so z.B. an den Masseanschlüssen.

    Falls du in der Moselregion wohnst, könnte ich Dir einen fähigen Schrauber empfehlen.

    Kommentar von felixs2000 ,

    Ich werde die nächsten Tage (wenn ich dann mal Zeit finden sollte...) mal alles durchmessen, aber Massefehler könnte durchaus möglich sein?

    Kommentar von felixs2000 ,

    Habe es leider erst vor kurzem geschafft alles durch zu messen. Nun scheint die Lichtmaschine viel zu wenig Strom zu liefern. Sobald das Motorrad läuft, kommen aus dem Regler nur 11,6 Volt im Standgas und bei Volllast ca. 13 Volt. Das ist doch viel zu wenig oder? So entlädt sich die Batterie ja im Standgas und scheint sich nur unter höherer Last aufzuladen??? Während dem fahren, kommen Außerdem des öfteren für kurze Zeit kleine Zündaussetzer, nun stellt sich die Frage, ob diese vielleicht auch damit zusammenhängen, dass der Einspritzer zu wenig Strom bekommt??? Heißt das, dass die Lichtmaschine kaputt ist???

    MfG. Felix

  • Aprilia RS4 125 Lichtmaschine kaputt?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus Felix

    Wohl eher der Regler. Jetzt wird es Zeit für einen Schaltplan. Was für ein Typ ist deine Lima? Läuft sie in Motoröl oder trocken? Wenn sie in Öl läuft, soltest Du dir den Regler und seine Kontakte / Kabelschuhe genauer ansehen. Die Sachen werden nämlich gerne mal bisserl arg warm und dann müssen sie getauscht werden. Trocken laufende Limas, da gibt es zum einen ne einfache Spule oder eine vollwertige Drehstrom-Lima.

    Ist es eine einfache Spule und sitzt an der Kurbelwelle mit umlaufendem Polrad, nee das haben 50ccm Kracher.

    Die vollwertige Drehstrom-Lima hat ein Dynamo Plus, der über dem Regler läuft. Bei meiner Wumme geht D+ zur Klemme 15 (Zündung ein) und da kann es durch schlechte Kontakte zu Fehlladungen kommen.

    Die in Öl laufende Lima hat einen "Abwürge-Regler" mit Gleichrichter Dioden. das ist die verbreitete Art der Stromerzeugung bei Motorrädern. Wenn Du die Lima vom Regler trennst, kommen von der Lima drei Drähte (Sternschaltung), die haben untereinandser ca. 5 - 2 Ohm und wenn der Motor läuft, kommen da so um die 90 V raus. Die Lima darf keinen Kontakt zu Masse haben.

    Sind die Dioden gut zugänglich, einzeln messen. Sind sie im Block, Durchlass von Plus nach Minus darf nicht sein. Die Dioden sind in Art einer Grätzbrücke geschaltet, nur zwei mehr.

    Der Regler sollte gut im Fahrtwind hängen und wie gesagt, die Kontakte müssen perfekt sein.

    Viel Erfolg

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von felixs2000 ,

    Vielen Dank für deine Antwort! Der Regler erschien für mich zunächst auch am sinnvollsten, den haben wir allerdings schon getauscht, ohne Erfolg...

    Es handelt sich bei der Lima um eine in Öl laufende Lima. Beim Messen kommen sehr unterschiedliche Werte von ihr, die zwischen 5-13 Volt je nach Kontakt liegen. Deutet dies nicht auf einen Lichtmaschinenschaden hin? Weißt du zufällig ob dies auch mit den Zündaussetzern im Zusammenhang stehen könnte? Bei laufendem Motor hat die Batterie genauso viel Volt wie bei ausgeschaltetem, der Wert müsste doch deutlich ansteigen??

    MfG. Felix

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Dann versuche mal die Sternschaltung, wie beschrieben, zu messen, sonst bleiben nur noch Lima mit Magnet.

    Kommentar von felixs2000 ,

    Das heißt, Ich muss den Stecker, der von der Lima kommt und in den Regler geht abziehen und dann durchmessen, Wie viel Volt bei laufendem Motor ankommen, richtig? Insgesamt hab ich dann ca. 90 V zu erwarten? Im Standgas oder bei etwas mehr Drehzahl?

    Kommentar von Nachbrenner ,

    richtig, bei ca. 3000 U/min. Das ist eine "Leerlauf Spannung", der Regler "würgt" die auf zivile Werte ab. Deswegen solltest Du die Kabelschuhe genau auf leichtes verkockeln anschauen und notfals erneuern.

    Kommentar von Bonny2 ,

    Super Antworten! - Gruß Bonny

    Kommentar von felixs2000 ,

    So hab jetzt mal gemessen, Aber ein Problem... Habe den Kabelstrang der von der Lima kommt abgezogen, Dann sprang das Motorrad aber nicht mehr an, Da der Einspritzer keinen Strom bekommt. Nun habe ich dann einfach den gesamten Strang vom Regler getrennt und komme auf Werte von ca. 12,6 Volt im Standgas, die bis auf ca. 14 Volt ansteigen. Was heißt das jetzt?

    Kommentar von Effigies ,

    und komme auf Werte von ca. 12,6 Volt im Standgas, die bis auf ca. 14 Volt ansteigen. Was heißt das jetzt?

    Das heist, daß das Ding macht was man erwartet.

    Kommentar von felixs2000 ,

    Außerdem weiß ich nicht was mit den 90 Volt gemeint ist... Müssen die bei einer von den Prüfungen anstehen oder nach der Prüfung von den 3 Kabeln zusammengezählt?

  • Was bedeuten braune Ablagerungen am Auspuff?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Könnte eine "geröstete Schnecke" sein (Die langjährigen Mitglieder wissen was ich meine. Grins).

    Mach doch mal ein Foto, damit wir wissen was Du meinst. Kann Rost sein, kann Farbe sein, kann verbrannter Chrom sein, kann eingefressener Lehm sein, kann verbranntes Hasenfell sein, kann "brauner Afgan" sein, usw., usw. Bonny

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von JayShit ,

    Wie kann ich denn ein bild schicken ?

    Kommentar von Bonny2 ,

    @JayShit--  Bild auf PC speichern. Bei Mf auf  "Diese Frage beantworten" klicken. Dort auf "Bilder zur Antwort hinzufügen" klicken. Auf "Bilder" klicken. Es erscheint ein Dialogfeld. Dort den Speicherort des Bildes auf dem PC suchen. Anklicken und fertig. Ich vermute, es ist verbranntes Chrom oder Rost. Gruß Bonny

    Kommentar von MopedTunerAT ,

    Die <schnecke am Chrom Auspuff .. aaah, ein Klassiker.

    Kommentar von JayShit ,

    Habe unten ein bild gepostet, danke :)